Roetgen - TV Roetgens Damen: Derby bei Schwarz-Rot Aachen

TV Roetgens Damen: Derby bei Schwarz-Rot Aachen

Von: Kurt Kaiser
Letzte Aktualisierung:
15514811.jpg
Lisa Cosler kann sich auch gegen drei Gegenspielerinnen durchsetzen. Am vergangenen Spieltag war sie mit sechs Toren wieder mal die erfolgreichste Werferin beim TV Roetgen. Foto: Kurt Kaiser

Roetgen. Die Handballfrauen des TV Roetgen bleiben in der Oberliga in der Erfolgsspur. Am dritten Spieltag landeten die Roetgenerinnen gegen Polizei Köln einen 21:17-Sieg und behaupteten ihre Spitzenposition in der Liga. „Ich weiß, dass wir besser spielen können, aufgrund der personellen Probleme bin ich aber mit der Leistung zufrieden“, resümierte Coach Eric Ortmann nach dem dritten Sieg in Folge.

Lisa Cosler und Anne Fischer hatten für eine 2:0 Führung gesorgt. Nachdem die Gäste auf 1:2 verkürzten, erhöhte Lisa Cosler mit ihrem zweiten Siebenmetertor und Neuzugang Franziska Lühn mit ihrem ersten Tor für den TV Roetgen auf 4:2. Nach einer Viertelstunde, nach der Sabine Schmal auf 7:3 erhöht hatte und Torfrau Isabell Leblanc zeigte, dass sie einen Schokoladensamstag erwischt hatte, schien das Spiel sich in die richtige Richtung zu entwickeln.

Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel verwandelte Lisa Cosler ihren dritten Siebenmeter zur 9:4 Führung. In die Pause nahmen die rot-gelben Ladies eine 10:6-Führung mit. Die Gäste aus der Domstadt verkürzten zwar auf 8:10, jedoch zogen die Roetgenerinnen nach Toren von Lisa Cosler, Franziska Luehn und Anne Fischer wieder auf 13:8 davon.

Nach dem Vorsprung erlaubten die Roetgenerinnen sich technische Fehler, diese nutzten die Kölnerinnen und verkürzten auf 14:16. In der Folgezeit reduzierten die Roetgenerinnen ihre Fehler und bauten durch Isabell Karl, Anne Fischer und Lisa Cosler ihre Führung auf 19:14 aus. Mit den Toren zum 20:15 und 21:15 stellte Sabine Schmal endgültig die Zeichen auf Sieg.

Am Samstag (Anwurf 20 Uhr in der Halle an der Neukölner Strasse) steht bei Schwarz-Rot Aachen das erste Aachener Derby für die Roetgenerinnen auf dem Spielplan. Die Mannschaft aus der Kaiserstadt hat ihr erstes Derby gegen Westwacht Weiden hinter sich und in dem eine deutliche 21:29 Heimniederlage kassiert.

Die letzten Spiele zwischen den Schwarz-Roten und Rot-Gelben waren die beiden Kreispokalendspiele 2016 und 2017, in denen die Roetgenerinnen erfolgreich waren. Der Roetgener Coach will die Punkte aus dem Aachener Osten mit in die Nordeifel nehmen. Allerdings hat die personelle Situation sich noch verschlechtert.

Nach Anna Leblanc und Krissi Plum steht nun auch noch Laura Cosler auf der Verletztenliste. Folgende Spielerinnen erzielten für den TV Roetgen die Tore: Lisa Cosler (6/4), Anne Fischer (5), Eva Deutz, Sabine Schmal und Franziska Lühn (alle je 3), Isabell Karl .

Die 1. Herrenmannschaft des TV Roetgen kassierte gegen Ligaprimus SG GFC Düren 99 eine deutliche 20:34-Niederlage, durch die sie ans Tabellenende der Kreisliga Aachen/Düren rutschte. Der Tabellenführer reiste mit großem Kader an und konnte alle Positionen komplett durchwechseln, während die Roetgener nur einen Minikader zur Verfügung hatten.

In der ersten Viertelstunde konnten die Roetgener mithalten (5:5), dann setzte sich die Qualität der Dürener durch. Beim Seitenwechsel führten die Gäste 17:11. Ab der 35. Minute wurden die Personalsorgen von Roetgens Trainer Toni Ackermann noch größer. Nico Hütten sah nach unnötigem Foul Rot. Constantin Hipp verletzte sich.

In der Unterzahl ging es in den letzten 25 Minuten nur noch darum, die Niederlage im Rahmen zu halten. Am Wochenende sind die Roetgener spielfrei, eine Woche später stellt sich die Drittvertretung von BTB Aachen vor. Folgende Spieler erzielten am vergangenen Spieltag die Tore: Timo Goblet (5/1), Tom Bartos (4), Lukas Schartmann und Christian Strutz (beide je 3), Constantin Hipp und Tom Fischer (beide je 2), Nico Hütten (1).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert