TuS klagt: Der Fußballplatz in Mützenich ist ein „Feuchtbiotop“

Von: Alfred Mertens
Letzte Aktualisierung:
7414791.jpg
Horst Auzinger (links), der Ehrenamts-Beauftragte des Fußballkreises Aachen, zeichnete Bernd Theissen (Mitte) mit der goldenen FVM-Verdienstnadel aus. TuS-Vorsitzender Erwin Sauer (rechts) ehrte Dominik Weishaupt (2. von links) und Stefan Jentges (2. von rechts) für über 700 bzw. 800 Spiele im Dress des TuS Mützenich. Foto: Alfred Mertens

Mützenich. Beim TuS Mützenich ist man überhaupt nicht mit dem Zustand des Sportplatzes einverstanden. Geschäftsführer Marco Claßen legte zur Mitglieder-Hauptversammlung des Vereins einen aktuellen Lagebericht zum „Problemkind“ Rasenplatz vor, dem zu entnehmen war, dass sich der Sportplatz trotz enormer Maßnahmen und Aufwendungen seitens des Vereins als ein „Feuchtbiotop“ erweist.

Vor zehn Jahren traten die gleichen Probleme wie heute auf. Deshalb wurde damals auch ein neuer Sportplatz für Mützenich gebaut. Zwischenzeitlich wurde aufgrund einer gutachterlichen Stellungnahme über den Zustand des Platzes festgestellt, dass grundsätzliche Fehler beim damaligen Sportplatzneubau gemacht worden sind. Der Platz erreicht aktuell trotz insgesamt 14 in Längsrichtung verlegter Drainagen keine ausreichende Wasserdurchlässigkeit. Der Rat der Stadt Monschau beschloss kürzlich einstimmig die Sanierung des Mützenicher Sportplatzes. „Wir werden nicht umhin kommen, die Drainage und die Oberfläche des Sportplatzes erneuern zu lassen. Dabei hoffe ich, dass wir durch unsere Mitglieder viel in Eigenleistung durchführen können“, beendete Mützenichs 1. Vorsitzender Erwin Sauer die konstruktive Debatte um das leidige Thema Sportplatz.

Neben den Ehrenmitgliedern Helmut Poth, Fritz und Robert Steffens sowie Karl Volpatti konnte der 1. Vorsitzende Erwin Sauer auch Horst Auzinger, den Ehrenamts-Beauftragten des Fußballkreises Aachen, im Sportheim des TuS begrüßen. Auzinger war nach Mützenich gekommen, um Sportkameraden des TuS seitens des Fußball-Verbandes Mittelrhein auszuzeichnen. Bernd Theissen spielte weit mehr als 30 Jahre aktiv im Dress des TuS Mützenich. Seit 2007 übernahm er zusätzlich das Amt des Fußballobmanns, und zwar zunächst für vier Jahre für die Senioren-Mannschaft und ab 2011 für die Alte-Herren-Mannschaft. Für seine Verdienste um den Fußballsport zeichnete Auzinger ihn mit der goldenen FVM-Verdienstnadel aus.

Ehrung in Abwesenheit

In Abwesenheit wurden auch Thorsten Mathar und Rolf Völl geehrt. Thorsten Mathar trat in sehr jungen Jahren dem TuS bei. Über drei Jahrzehnte schnürte er für seinen Verein die Fußballschuhe. Für seine Treue zum TuS wurde er mit der silbernen FVM-Verdienstnadel ausgezeichnet. Die goldene FVM-Verdienstnadel wurde Rolf Völl zuteil. Völl fungierte 1990 zwei Jahre als Jugendkassierer, bevor er dann für mehrere Jahre das Amt des Jugendleiters übernahm. Ab 1997 war er dann wieder für mehr als zehn Jahre für die finanzielle Situation der Jugendabteilung verantwortlich.

52 Seiten TuS pur

Stefan Jentges absolvierte mittlerweile über 800 Spiele für den TuS Mützenich. Er erhielt ebenso von Mützenichs 1. Vorsitzendem Erwin Sauer eine Auszeichnung wie auch Dominik Weishaupt, der auf über 700 Begegnungen zurückblicken kann.

In Abwesenheit wurden auch Gerd (Bruch) Steffens (über 800 Spiele) und Thomas Heinrichs (über 500 Spiele) geehrt.

Pünktlich zur Mitglieder-Hauptversammlung erschien wieder für alle Mitglieder, Freunde und Gönner die 52-seitige Zeitung „Der TuS“. Über die sportlichen und außersportlichen Aktivitäten der Senioren- und Fußball-Mannschaften des TuS sowie über die Leichtathletik-Abteilung wurde dabei sehr ausführlich und informativ berichtet.

Erwin Sauer informierte die Mitglieder über die wesentlichen Einnahmen und Ausgaben des Vereins. Die beiden Kassenprüfer Manfred Rombach und Martin Isaac konnten keinerlei Beanstandungen feststellen. Die Versammlung entlastete die Kassenführer einstimmig.

Wiedergewählt von der Versammlung wurden die Kassiererin Gerda Sommer sowie Marco Claßen (1. Geschäftsführer) und Christoph Roder (2. Geschäftsführer). Der bisher vakante Posten des 2. Vorsitzenden konnte durch Tim Volpatti neu besetzt werden. Jugendleiter Reiner Thomas wurde bereits beim Vereinsjugendtag am 14. März wiedergewählt. Nunmehr erfolgte die Bestätigung des Jugendleiters durch die Mitgliederversammlung.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert