Trailwalker: Laufen für den guten Zweck

Letzte Aktualisierung:
Das Nordeifeler Team sammelt S
Das Nordeifeler Team sammelt Spenden, um am Oxfam Trailwalker teilnehmen zu können.

Mützenich. Ein Erlebnis für alle Lauf- und Walkfreunde steht vor der Tür, denn am 27. und 28. August findet die vierte Auflage des Oxfam Trailwalker im benachbarten Belgien statt. Dabei wird auch eine Eifeler Mannschaft, bestehend aus Joachim Amann, Winni Bauer, Roland Krökel und Ralph Thoma, an den Start in Eupen gehen.

Ziel ist es, eine 100 Kilometer lange Strecke in 30 Stunden zu absolvieren.

Oxfam Trailwalker, das bedeutet zum einen Kampf gegen Kinderarmut und Kinderarbeit, anderen eine sportliche Herausforderung für die teilnehmenden Viererteams. Aber nicht nur in unserem Nachbarland wird die Veranstaltung ein großes Event werden, sondern auch in Mützenich, wo die erste von drei großen Zwischenstationen sein wird.

Dieses Großereignis werde den Dorfplatz zu einer Art dritter Kirmes verwandeln, wie Ralph Thoma, Teammitglied der erfahrenen Eifeler Gruppe, sagte. Außerdem appellierte er an ambitionierte Sportler durch diesen Lauf unbekannte Regionen zu erkunden, in die Wanderer nie gelangen würden, und die atemberaubende Schönheit der Heimat zu erfahren.

Die jahrelange Organisation des Rursee-Marathons brachte ihm den Namen „die Stimme vom See” ein, mit der er erklärte: „Ich kann die drei großen Laufveranstaltungen in der Umgebung nur empfehlen. Der Monschau Marathon ist die Königsdisziplin und kann als Warm Up gesehen werden für den Oxfam Trailwalk, den jeder trainierte Marathonläufer bewältigen kann. Den krönenden Abschluss bildet schließlich der Rursee-Marathon im November.”

Um am Trailwalk starten zu können, muss jede Gruppe neben einer Gebühr von 200 Euro auch eine Spendensumme von mindestens 1500 Euro einbringen.

Das Startgeld bezahlen die Läufer aus eigener Tasche, doch beim Aufbringen der Spendensumme hoffen sie auf rege Unterstützung. Das Geld dient einem guten Zweck und fließt komplett in Oxfam-Projekte, die die Lebensbedingungen von Kindern weltweit verbessern. Jeder, der helfen möchte, kann eine Spende auf ein Konto überweisen und erhält eine Spendenquittung (Konto 1971811, Sparkasse Aachen, BLZ 39050000).

Auch in Deutschland wird es einen solchen Trailwalk geben, doch man habe sich für Belgien entscheiden, da der Lauf durch den belgisch-deutschen Nationalpark führe und man in Belgien viele „Lauffreunde” habe. Schon heute sei die Vorfreude groß, denn die Mannschaft wolle das Ziel nicht in der vorgegebenen Zeit, sondern in unter 20 Stunden erreichen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert