bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

Tote Hose am Container: Bei Regen mäht kein Mensch

Von: smb
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Der Samstagmorgen war das, was man in der Eifel „usselig” nennt. Kein besonders reizvoller Tag, um im Garten Unkraut zu rupfen, Laub zu kehren oder den Rasen zu mähen.

Und so verwundert es kaum, dass an den Grünabfall-Containern, die die Gemeinde Simmerath von nun an für zwei Monate bereitstellt, nicht gerade der Bär los war.

Aber einige, die ihren Grünabfall schon Abfuhrbereit hatten, nutzen die neue Abgabestelle gerne. „An der Sammelstelle in Rollesbroich waren am Ende doch zwei Container voll”, sagt Lars Niveller vom Steueramt, das die Grünabfallsamlung in Koopertion mit dem Ordnungsamt betreut.

Fragen geklärt

An der Station in Rurberg war es indes noch etwas ruhiger. „Es sind aber auch einige Bürger zu uns gekommen, die noch Fragen zu der Sammlung hatten”, berichtet Niveller. Manche wollten sich noch einmal genauer versichern, was sie alles abgeben können, andere erkundigten sich über den Preis.

„Jegliche Grünabfälle können abgegeben werden”, bringt Niveller die Antwort knapp auf den Punkt. Allerdings natürlich nur in haushaltsüblichen Mengen und für drei Euro je angefangenen Kubikmeter und pro Anlieferung. Die Gemeinde subventioniniert die Grünabfallsammlung, um das Verbrennen von Grünabfall oder die illegale Entsorgung auf Wald und Wiesen weniger attraktiv zu machen.

Überhaupt freut sich die Gemeinde über jeden einzelnen, der zum Container kommt, schließlich ist es potenzielle immer einer weniger, der seinen Grünabfall sonst vielleicht in den Wald gefahren hätte.

An der Sammelstelle im Gewerbegebiet Rollesbroich kann werktags von 8 bis 18 Uhr angeliefert werden, samstags von 8 bis 14 Uhr. Für die Rurtal-Orte steht zudem ein Container samstags von 8 bis 14 Uhr abwechselnd in Rurberg (Parkplatz am Feuerwehrgerätehaus Steinbüchelstaße) und Einruhr (Parkplatz am Kinderspielplatz, Auf dem Römer/Franz-Becker-Straße) bereit.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert