Nordeifel - Tipps für die Ferien in der Eifel

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Tipps für die Ferien in der Eifel

Letzte Aktualisierung:
Sorgen in den Ferien für Abwe
Sorgen in den Ferien für Abwechslung: In der Gemeinde Simmerath gibt es Sommer-Angebote für Kinder und Erwachsene.

Nordeifel. Damit der Urlaub auf Balkonien kein langweiliger wird, hat die Rursee Touristik ein Ferienprogramm aufgelegt, das viel Spannung, Spiel und Spaß verspricht. In diesem Programm sind die unterschiedlichsten Angebote zusammengefasst, die Ferien vor der eigenen Haustüre zu einem Erlebnis werden lassen.

Drei verschiedene Angebote unterbreitet die Galerie Kunst & Schmaus in Woffelsbach in den Sommerferien. Das Thema „Kochen und Essen mit allen Sinnen” wird dabei am 3. und 17. August zubereitet. Jeweils von 15 bis 17 Uhr verrät die Ernährungsberaterin Alexandra Jungblut, was Holz, Feuer, Erde, Wasser und Metall mit Essen zu tun haben. Ein kleiner Sinnesparcours durch die fünf Elemente mit den Geschmacksrichtungen süß, bitter, scharf, salzig und sauer lässt die Theorie lebendig werden.

Am 19. August werden in der Galerie von 14 bis 17 Uhr unter der Leitung der Künstlerin Beate Mack fantasievolle Drachen und andere magische „Eifelwesen” gebastelt. Und unter dem Motto „Ich und Ich” weiht sie am 23. August von 14 bis 17 Uhr Kinder in die Kunst der abstrakten Malerei ein.

Indianerbrot und Bärentatzen

Am 12. August werden die berüchtigten Indianer vom Stamm „Wilde Katze” von 10.30 bis 15 Uhr am Rursee ihr Lager aufschlagen. Vormittags sind die tapferen Krieger im Alter von sechs bis zehn Jahren damit beschäftigt, Schmuck und Handwerkliches herzustellen, um sich mittags über Indianerbrot und Bärentatzen herzumachen. Nachmittags wird der Stamm das Gelände erkunden, eine Indianerprüfung ablegen und sich auf eine Schatzsuche begeben. Treffpunkt ist die Angelhütte am Eiserbachsee im Rurseezentrum in Rurberg.

Informationen zu diesen Angeboten erhält man bei der Rursee Touristik unter Telefon 02473/93770. Dort kann man sich auch für diese Angebote anmelden.

Die Hundeschule Eifelpfote bietet am 26. Juli und am 25. August jeweils von 10 bis 13 Uhr „Ferienspiele mit dem Hund” an. Das Programm setzt sich unter anderem aus Individual-Vertiefungstraining und Ausflügen mit dem Hund zusammen.

Außerdem bietet die Gemeinde zusammen mit dem Regionalforstamt Eifel-Zülpicher Börde wieder die Waldtage mit Förster Jörg Melchior an. Das Programm der Waldtage finden Sie auf Seite 17 in dieser Ausgabe.

Wer einmal Lust verspürt, mit der ganzen Familie auf einem E-Bike die Eifel zu erkunden, für den sind die Angebote des movelo Regionalbetreuers Eifel, Uwe Kolke, bestimmt das Richtige. Weitere Infos unter Telefon 02472/987898 oder http://www.eifelrad-verleih.de.

Schließlich gehören auch die Familientage im Nationalpark Eifel, bei denen ein Waldführer zur Entdeckungstour im Nationalpark Eifel einlädt, mit zum Angebot. Die verschiedenen Themenführungen finden an jedem Dienstag in den Sommerferien um 14 Uhr statt. Zu den Familientagen ist eine Anmeldung unter Telefon 02485/317 bis zum Vortag erforderlich. Treffpunkt ist der Nationalpark-Infopunkt im Heilsteinhaus in Einruhr.

Das komplette Programm der Ferienspiele ist auch in Form eines attraktiven Flyers erschienen, den man im Nationalpark-Tor in Rurberg sowie im Nationalpark-Infopunkt Einruhr erhält.

Weitere Informationen: Nationalparktor Rurberg, Rursee-Touristik GmbH, Seeufer 3, 52152 Simmerath, Telefon 02473/93770, und beim Nationalpark-Infopunkt Einruhr, Franz-Becker Straße 2, 52152 Simmerath, Telefon 02485/317, Öffnungszeiten: jeweils täglich 10 bis 17 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert