Radarfallen Blitzen Freisteller

Tiere und Pflanzen akribisch geordnet: Hajo Mais wird 85

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:

Rurberg. „In tiefer Liebe bin ich dir verbunden, und nie wird reißen unser Band. Der Heimat Glück hab ich in dir gefunden, du mein schönes Eifelland!” So lautet das persönliche Credo, das Hajo Mais der Eifel gewidmet hat. Der in Rurberg lebende Fotograf und Autor wird am Karfreitag 85 Jahre alt.

Hajo Mais hat in der Eifel längst seine zweite Heimat gefunden. Es war im Jahr 1956, als mit seiner Frau zu Weihnachten „der ziemlich großen Verwandtschaft” einfach entfliehen wollte und dem Tip eines Freundes folgte, in die Eifel zu fahren. So landete er in Rurberg und kam fortan 38 Jahre lang an jedem Wochenende in sein neues Domizil am Rursee. Bis 1994 dauerte es, ehe er dann endgültig in der Nordeifel sesshaft wurde.

Hajo Mais stammt aus Meerbusch am Niederrhein, und pflegte in der Eifel sein großes Hobby, die Naturfotografie. Fast 50 Jahre lang war mit seiner Kamera Pflanzen und Tieren rund um den Kermeter auf der Spur und archivierte akribisch sein gesamtes Material.

Aus dem reichen Fundus von rund 30.000 Diapositiven entstanden Vorträge mit Überblendtechnik, die er auch an der hiesigen Volkshochschule zeigte. Außerdem bot er Foto-Exkursionen an.

Hajo Mais ist trotz fortschreitender Präsentationstechnik auch heute noch vom Wert seines umfangreichen Bildmaterials überzeugt, und wüsste gerne seine Sammlung an Bildern in guten Händen. Der 85-Jährige hofft, dass sich bald ein Interessent meldet.

Über 1500 Gedichte

Aufgrund von gesundheitlichen Problemen musste er vor einigen Jahren die Fotografie einschränken, dafür verlegte er sich dann aufs Schreiben, und belebte, wie er sagt, „ein lange schlummerndes Talent wieder”.

So entstanden bis zum heute weit über 1500 Gedichte, eine Leistung, die ihm auch die Bezeichnung „Poet vom Rursee” einbrachte. Er schreibt über die Heimat und die Liebe, verarbeitet Alltagserlebnisse oder greift Fragen nach dem Sinn des Lebens auf.

„Gedichte schreiben ist mein Leben”, sagt Hajo Mais, und bei gemeinsamen musisch-literarischen Abend mit Eifel-Bariton Hubert Werner hat er bereits viele Menschen mit seinen Zeilen erfreut. Und so soll es auch in Zukunft bleiben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert