Thilo Dreßen schießt die SG zum Titel

Von: ame
Letzte Aktualisierung:
seniorenturnier-bu
Im letzten Spiel des Gemeindepokal-Hallenturniers für Senioren-Mannschaften sicherte sich die Spielgemeinschaft Strauch/Steckenborn (Bild) den Turniersieg nach einem 3:1-Erfolg über den A-Kreisligisten SV Germania Eicherscheid. Foto: Alfred Mertens

Simmerath. Eine glückliche Hand haben die Spielplangestalter des Gemeindepokal-Hallenturniers für Senioren-Mannschaften, das vom RSV Hertha Strauch in der frisch sanierten Sporthalle der Hauptschule in Simmerath ausgerichtet wurde, bewiesen.

In der letzten der insgesamt 21 Partien zwischen dem letztjährigen Titelträger SV Germania Eicherscheid und der Spielgemeinschaft Strauch/Steckenborn musste die Entscheidung über den Gewinn des Gemeindepokals fallen.

Bis dato wiesen die Eicherscheider 13 Punkte und die SG 12 Punkte auf. Durch Roman Dreßen ging die Spielgemeinschaft mit 1:0 in Führung, doch im Gegenzug glich Peter Hilger aus. Erst gegen Ende der entscheidenden Begegnung sorgte Thilo Dreßen mit zwei Treffern für Jubel im Lager der Spielgemeinschaft.

Die Spielgemeinschaft Strauch/Steckenborn hatte zuvor nach Erfolgen über Kesternich/Rurberg (3:1), Rollesbroich (1:0), Simmerath/Huppenbroich (4:2) und Einruhr/Erkensruhr (2:1) auch eine peinliche 1:2-Schlappe gegen den TuS Lammersdorf hinnehmen müssen.

Die Eicherscheider Germania landete Siege über Einruhr/Erkensruhr (3:0), Kesternich/Rurberg und Simmerath/Huppenbroich (jeweils 3:1) sowie Lammersdorf (3:2), musste aber auch ein nicht einkalkuliertes torloses Unentschieden gegen den SV Roland Rollesbroich „schlucken”.

Nach den Partien gegen Rollesbroich und Lammersdorf (jeweils 2:1), Simmerath/Huppenbroich (1:0) und Einruhr/Erkensruhr (1:1) sicherte sich die Spielgemeinschaft Kesternich/Rurberg vor Lammersdorf, Simmerath/Huppenbroich, Rollesbroich und Einruhr/Erkensruhr den 3. Platz des Turniers. Vervollständigt wurden die 21 Partien durch folgende weitere Resultate: Simmerath/Huppenbroich - Rollesbroich 1:1, Lammersdorf - Simmerath/Huppenbroich 0:1, Simmerath/Huppenbroich - Einruhr/Erkensruhr 5:3, Einruhr/Erkensruhr - Rollesbroich 1:2, Einruhr/Erkensruhr - Lammersdorf 1:4 und Lammersdorf - Rollesbroich 1:0.

Sicher und souverän leiteten die Unparteiischen Christoph Vormstein und Lukas Krüger (beide SV Kalterherberg), Hermann-Josef Breuer (SC Komet Steckenborn) sowie Edgar Nießen (RSV Hertha Strauch) die fairen Spiele.

Viele Zuschauer in der Halle

Eine erfreulich hohe Besucherzahl verfolgte das Geschehen in der Simmerather Sporthalle. Die Siegerehrung nahmen Simmeraths Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns, Alex Stiel, der Vorsitzende des Kultur- und Sportausschusses der Gemeinde Simmerath, Strauchs Ortsvorsteher Bruno Löhrer sowie Heinz-Walter Breuer, Benno Uhlein, Martin Greuel und Edgar Nießen vom ausrichtenden RSV Hertha Strauch vor. Den Erfolg der Spielgemeinschaft sicherten Samir Aitahmed, Roman und Thilo Dreßen, Mario Esch, Michael Hammerschmidt, Florian Heinrich, André Johnen, Peter Schneider, Thomas Vossaert und Marco Winter.

Supercup-Turnier ist nun komplett

Nach Abschluss des Simmerather Gemeindepokal-Hallenturniers stehen nunmehr alle Mannschaften fest, die das vom SV Bergwacht Rohren am 30. Januar auszurichtende Supercup-Turnier in der Monschauer Hauptschulhalle bestreiten werden. Stadtpokalsieger Mützenich, Konzen, Monschau/Imgenbroich, Kalterherberg, Strauch/Steckenborn, Eicherscheid, Kesternich/Rurberg und Lammersdorf gehen dann auf Tore- und Punktejagd.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert