Lammersdorf - Tanztruppe „Dancefire” oben auf dem Treppchen

Tanztruppe „Dancefire” oben auf dem Treppchen

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
dancefire-bu
Die Showtanzgruppe „Dancefire” war erneut erfolgreich. In Alsdorf sicherte sie sich mit ihrem aktuellen Tanz „Ghost” den 1. Platz. Foto: Hoffmann

Lammersdorf. Einen weiteren Pokal sicherte sich die Showtanzgruppe „Dancefire” aus Lammersdorf kürzlich bei den „Offenen Alsdorfer Stadtmeisterschaften” in karnevalistischen Tänzen. Die von Natascha Mingers trainierte Truppe gewann souverän den 1. Platz in der Kategorie Schautanz für Aktive.

Die im Jahr 2005 gegründete Tanztruppe gehört im übrigen mit ihren jeweils aktuellen Tänzen zu den Dauerabonnenten, was erste Plätze bei Turnieren betrifft. Ab 2006 standen sie mit ihrem „Tanz der Vampire”, „Frieden im All”, „Engel und Teufel” und „König der Löwen” jeweils ganz oben auf dem Siegertreppchen. Mit ihrem aktuellen Tanz „Ghost” konnten sie nun in Alsdorf die zehn Juroren der Verbands-Jury überzeugen und einen weiteren Erfolg feiern.

„Hahn im Korb” ist bei diesem Tanz im übrigen Marco Völl, auf dessen Handzeichen hin zum Schluss alle Tänzerinnen ohnmächtig dahin sinken.

Die Showtanzgruppe der Karnevalsfreunde Lammersdorf tritt inzwischen auch immer häufiger außerhalb der Karnevalszeit in der gesamten Städteregion mit großem Erfolg auf. Dabei wird „Dancefire” von den jeweiligen Veranstaltern vor allem mit ihrer beeindruckenden Darbietung vom „König der Löwen” verpflichtet.

Auf der neuen Internetseite der Tanzgruppe können Interessierte mehr erfahren. Ebenfalls beim Alsdorfer Turnier erfolgreich war die von Ute Offermann trainierte Ehrengarde der KG Lammersdorf in der Disziplin Tanzgarden. Auch sie belegte zur Freude der mitgereisten Fans den 1. Platz.

Mädchen ab 14 Jahren, die am Gardetanz Interesse haben, können sich bei Ute Offermann unter 02473/7879 informieren . Trainiert wird jeweils am Montag ab 19 Uhr im Lammersdorfer Pfarrheim.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert