Radarfallen Blitzen Freisteller

Tag der offenen Tür: Außengelände präsentiert sich als „Spielgarten“

Letzte Aktualisierung:
14031754.jpg
Das Außengeländer der Offene Ganztagsschule in Höfen ist unter anderem mit zwei großen Klettergerüsten ausgestattet.

Eifel. Bald ist es wieder soweit. Im März melden die Eltern ihre Grundschulkinder wieder für die Offene Ganztagsschule an. Die Kinder werden dann täglich verlässlich bis mindestens 15 Uhr betreut, essen in der Schule zu Mittag, machen dort ihre Hausaufgaben und entwickeln durch vielfältige Kursangebote wie Töpfern, Werken, Tanzen ihre Interessen und Begabungen.

Die OGS des Grundschulstandorts Höfen lädt für Donnerstag, 2. März, von 14 bis 16 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Eltern und Kinder können sich bei dieser Gelegenheit die pädagogische Arbeit der Höfener OGS ansehen. „Die freundlichen Räumlichkeiten und das selbst zubereitete Mittagessen beeindrucken viele Eltern“, weiß OGS-Koordinatorin Jutta Smit Bruns.

Besonders kann das Höfener Außengelände punkten. Auf der weitläufigen Anlage toben die Kinder über zwei große Klettergerüste, spielen im Sandkasten, verstecken sich im Wäldchen oder erforschen den Gemüsegarten. Eine Kräuterspirale, ein Insektenhotel, der Baumlehrpfad und viele andere Besonderheiten machen den zusätzlichen Reiz dieses „Spielgartens“ aus. „Aus jedem Klassenraum blickt man über Wiesen, Hecken und Wälder ins Grüne.

Das ist Balsam für gestresste Seelchen“, so die Pädagoginnen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert