„Supernatural“ präsentieren Santana-Sound in Mützenich

Letzte Aktualisierung:
15512810.jpg
Spielen den Sound von Santana in allen Facetten: „Supernatural“. Foto: supernaturalplaysantana.de

Mützenich. Mit den Alben „Santana“ aus dem Jahr 1969 und „Abraxas“ von 1970 bis zu seinem großen Comeback mit dem Album „Supernatural“ in den 1990ern ist der Ausnahmemusiker Santana nicht mehr aus dem Latin-Rock-Genre wegzudenken.

Eine Reminiszenz präsentiert am Samstag, 21. Oktober, im Kunst- und Kulturzentum „Weisses Pferdchen“ in Mützenich die in der Region bekannte Coverband „Supernatural“, die seit 2004 aktiv ist. So inszenieren die Bandmitglieder Géza Tenyi und Rahal Brimil (Gesang), Nils Plum (Drums), Michael Kohl (Timbales, Percussion), Gerd Müller (Congas, Percussion), Rolf Thebrath (Gitarre), Fritz Knizia (Bass) und Frank Ollertz (Keyboard) den Sound von Santana mit all ihren Facetten.

Die versierten Mitglieder kommen aus der Aachener Region und aus Köln und interpretieren mit Leidenschaft den Sound von Santana. Der Einlass ist ab 19 Uhr mit Abholung der vorbestellten Karten. Beginn ist zwischen 20 und 20.30 Uhr. Karten sind im Vorverkauf für 12 Euro und an der Abendkasse für 14 Euro erhältlich und können unter Telefon 02472/ 8026681, Telefon 0157/ 71749729 oder per E-Mail an info@weisses-pferdchen.de bestellt werden. Die Besucher werden gebeten auf dem Dorfplatz zu parken.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert