Radarfallen Blitzen Freisteller

Stressfreies Lernen in Mathe und Englisch durch individuelle Förderung

Letzte Aktualisierung:
7117185.jpg
Leiterin Gudrun Meßing möchte mit individuellem Lernen das Selbstvertrauen stärken. Foto: Kumon

Roetgen. Ist mein Kind gut auf das neue Halbjahr vorbereitet? Diese Frage beschäftigt viele Eltern nach Vergabe der Zeugnisse. Daher bietet das Lerncenter Kumon in Roetgen Eltern im Februar die Möglichkeit, in einem Gratis-Test herauszufinden, wo ihr Kind in Mathe und Englisch steht.

Damit das neue Halbjahr optimal und reibungslos startet, sind Konzentrationsvermögen, Eigeninitiative, Motivation und Selbstbewusstsein gefragt.

„Mit dem Test möchten wir den Eltern die Möglichkeit geben, eine Einschätzung des aktuellen schulischen Wissensstands ihrer Kinder vornehmen zu lassen. So können Eltern herausfinden, was ihr Kind kann und wie es mit Kumon darüber hinaus neuen Herausforderungen begegnet“, sagt die Leiterin des Lerncenters in Roetgen, Gudrun Meßing. „Wir ermitteln, wo das Kind noch Nachholbedarf hat oder bereits über dem Niveau seiner Mitschüler lernt“, erläutert Meßing.

Durch den Lernerfolg gewinnen Kinder an Selbstvertrauen und begegnen neuen Herausforderungen selbstsicherer und entspannter. „Die Lernmaterialien eignen sich für alle Altersstufen und Schulformen. Sie haben sich bei allen Kindern, egal mit welchen Fähigkeiten, erfolgreich bewährt“, sagt Meßing.

Individuelle Begabungen fördern

Mehr als vier Millionen Kinder und Jugendliche aller Altersstufen lernen weltweit bereits nach der Kumon-Methode. Sie unterscheidet sich bewusst von den klassischen Angeboten für Lernförderung und Nachhilfe. Ziel der Lernmethode ist es, die individuellen Begabungen von Kindern zu fördern und ihre Begeisterung für das Lernen sowie das Entdecken und Entwickeln zu wecken.

Die Lernmaterialien sind auf die jeweiligen Bedürfnisse des Kindes abgestimmt. So lassen sich die Fächer Englisch und Mathematik stressfrei erlernen. Die Kinder gewinnen Selbstvertauen, steigern ihr Lernniveau und können motivierter und entspannter an neuen Unterrichtsstoff herangehen.

Die Grundlagen für die weltweit etablierte Lernmethode wurden 1954 von dem japanischen Lehrer Toru Kumon gelegt.

Weitere Informationen über das Lerncenter gibt es im Internet unter: www.kumon.de/Roetgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert