Sporter des Jahres Freisteller Sportlerwahl Sportlergala Freisteller

Statt Kalender: 5000 Euro für die Kinderkrebsstation

Von: dm
Letzte Aktualisierung:
raiba-spende-bu
Olaf Jansen (li.), Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Simmerath, überreicht Professor Dr. Rolf Mertens eine Spende über 5000 Euro für den Förderkreis „Hilfe für krebskranke Kinder”. Foto: dm

Simmerath. „Jedes Kind muss eine Chance haben, geheilt zu werden.” Und die Chancen steigen stetig - auch dank der Forschung, die vom Förderkreis „Hilfe für krebskranke Kinder” unterstützt wird. „Wir sind schrittweise besser geworden”, freut sich Prof. Dr. Rolf Mertens, Leiter der Kinderkrebsstation am Klinikum in Aachen.

Vor 40 Jahren etwa hatten krebskranke Kinder und Jugendliche kaum eine Chance. Und heute? Professor Mertens: „Heute können mehr als 80 Prozent der kranken Kinder geheilt werden.” Die Spenden an den Förderkreis ermöglichen also auch die dringend notwendigen Forschungsarbeiten.

Mit einer Spende von 5000 Euro hat die Raiffeisenbank Simmerath den Förderkreis unterstützt. Die Bank tut dies seit nunmehr fünf Jahren. „Das ist schon wie ein Dauerauftrag”, sagte Olaf Jansen, Vorstands-Vorsitzender der Simmerather Raiffeisenbank. Er ist sicher: „Das Geld ist beim Förderkreis gut angelegt.”

Olaf Jansen erläuterte: „Die Raiffeisenbank verzichtet darauf, ihren Kunden zum Jahreswechsel Kalender zu schenken. Das so eingesparte Geld kommt als Spende dem Förderkreis zugute. Und die Kunden befürworten und unterstützen diese Aktion inzwischen”, freute sich Olaf Jansen. Die Genossenschaftsbank Simmerath hat rund 5480 Mitglieder, in den acht Filialen sind etwa 50 Mitarbeiter/innen beschäftigt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert