Radarfallen Blitzen Freisteller

Starke Judoka: St. Michael-Jungen bei Landesmeisterschaft

Letzte Aktualisierung:
Im Judo haben sie ihre Gegner
Im Judo haben sie ihre Gegner schnell auf die Matte geworfen (hintere Reihe, v.l.n.r.): Manuel Maaßen, Jan Köstner, Stefan Hollfeld, Fabian Küpper und Jannis Linzenmeier, (mittlere Reihe) Nathalie Reinartz, Julia Beckers, Sophie Lennartz, (vorne) Elisabeth Dick und Nina Leyendecker.

Monschau. Die Teams des St. Michael-Gymnasium Monschau haben bei den Bezirksmeisterschaften im Judo groß aufgetrumpft. Wie in den Vorjahren, war die Schule sowohl mit einer Jungen- als auch einer Mädchenmannschaft an den Start gegangen.

Obwohl nur drei von fünf Gewichtsklassen in der Jungenmannschaft besetzt waren, schaffte es das Team trotzdem, den 1. Platz in den Jahrgängen 1997 bis 2000 zu holen. Jeder der Starter gewann jeden Kampf vorzeitig.

Gleichzeitig wurden die Jungen damit Städteregionsmeister. Mit dieser überzeugenden Leistung qualifizierte sich die Jungenmannschaft sogar für die Teilnahme am Landesfinale „Jugend trainiert für Olympia” am 19. Januar 2012 in Herne.

Die Mädchen aus Monschau waren in der gleichen Altersklasse wie die Jungen ebenfalls die stärkste Mannschaft der Städteregion. Beim Kampf um den Städteregionsmeistertitel verwiesen sie unter anderem die Liebfrauenschule aus Eschweiler auf die Ränge. Für die Qualifikation zum Landesfinale reichte es allerdings nicht.

Nach starken Kämpfen konnte sich das Team schließlich den 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften sichern.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert