Radarfallen Blitzen Freisteller

Stadt spart sich den Parkplatz

Von: ag
Letzte Aktualisierung:
8651483.jpg
Den Wanderparkplatz an der B 399 vor Kalterherberg wird Heinz Backes absperren, weil die Stadt den Pachtvertrag nicht verlängert hat und er ein Müllproblem befürchtet. Foto: A. Gabbert

Kalterherberg. Viele Wanderer, die eine Tour rund um die Perlenbachtalsperre unternehmen, nutzen gerne den Wanderparkplatz an der B 399 vor dem Ortseingang Kalterherber, um dort ihr Auto abzustellen. Damit wird wohl bald Schluss sein, weil die Stadt Monschau den Pachtvertrag zum 31. August gekündigt hat.

Zuletzt musste die Stadt rund 120 Euro jährlich an Heinz Backes, den Besitzer des Geländes, zahlen. Der Vertrag wurde im Jahr 1979 für 20 Jahre geschlossen und danach jedes Jahr verlängert.

Heinz Backes wird den Parkplatz absperren und Zäune setzen oder Bäume als Absperrung pflanzen. „Das muss ich machen, sonst verwandelt sich der Parkplatz schnell in eine Müllkippe“, sagt Backes. Einen anderen Weg sieht er nicht, wenn der Vertrag mit der Stadt Monschau nicht mehr verlängert wird.

Er selbst könne sich nicht darum kümmern.„Das ist eigentlich schade, ist es doch der einzige Wanderparkplatz in der Nähe, außerdem wird die angrenzende Wiese im Winter auch gerne zum Rodeln genutzt“, sagt Backes. Der in Aachen lebende Kalterherberger zeigt sich kompromissbereit und würde gerne noch mal mit der Stadt über die Pachtgebühr verhandeln.

Der Pachtvertrag sei im Zuge der Sparmaßnahmen der Stadt Monschau nicht mehr verlängert worden, erklärt Bürgermeisterin Margareta Ritter auf Nachfrage und verweist auf einen Parkplatz an der Bahnhofstraße in Kalterherberg, der von den Wanderern genutzt werden könne.

Leserkommentare

Leserkommentare (24)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert