Simmerath - Spende für Offene Ganztagsschule in Simmerath

CHIO-Header

Spende für Offene Ganztagsschule in Simmerath

Von: Carmen Krämer
Letzte Aktualisierung:
6614275.jpg
Freuen sich sehr über den Besuch von Peter Borsdorff: Bettina Fricke und Annegreth Bröcker nehmen die Spende des Läufers für das Mittagessen gern entgegen. Foto: Carmen Krämer

Simmerath. Wenn er aus seinem Leben erzählt, ist es mucksmäuschenstill. Mal zaubert er seinen Zuhörern ein Lächeln auf die Lippen, mal schießen ihnen vor Rührung oder Mitgefühl die Tränen in die Augen. Peter Borsdorff bewegt die Menschen und die Menschen bewegen ihn. Und das im wahrsten Sinne des Wortes.

Vor rund 19 Jahren kam dem Dürener Marathonläufer die Idee, mit seinem Sport Gutes tun zu wollen. „Damals ging es meiner Familie und mir gut. Und ich wollte, dass es auch anderen Menschen gut geht“, erinnert er sich. Darum begann er bei seinen Läufen für Kinder der Region zu sammeln und ist seitdem nicht mehr ohne seine Büchse anzutreffen. Mittlerweile fragen die Leute schon mit dem Geld in der Hand, wo er denn bleibt. „Ich habe einen Radius von 50 Kilometern um Düren gezogen. Nur ab und zu habe ich mal außerhalb dieses Kreises geholfen, denn sonst wird es einfach zu viel.“

Eine solche Ausnahme habe er in diesem Jahr gemacht, als er einem evangelischen Kinderhaus in Pirna, das bei dem Hochwasser im Juni vollkommen zerstört wurde, 25.000 Euro überbracht hat. Aber eigentlich hilft er Kindern in der Region, wie beispielsweise der an einen Rollstuhl gefesselten Nadine Pelzer aus Gey, die wie durch ein Wunder und dank seiner finanziellen Unterstützung Anfang November auf ihren Füßen stand und ihm ein paar Schritte entgegen gehen konnte.

Dort ist er, wie auch zu den anderen hilfsbedürftigen Kindern, persönlich hingefahren. „Es ist mir sehr wichtig zu sehen, wo und dass das Geld ankommt“, erklärt der 70-Jährige, dem man das Alter nicht ansieht.

Am Montag war er wieder unterwegs und hat einen Stopp in der Offenen Ganztagsschule in Simmerath eingelegt. Hier freuten sich Schulleiterin Bettina Fricke und die Koordinatorin der Schule, Annegreth Bröcker, sehr über seinen Besuch. „Wir sind so wahnsinnig dankbar, dass Herr Borsdorff unsere Kinder unterstützt“, so Bettina Fricke. Die Nachmittagsbetreuung kostet hier 60 Euro, das Mittagessen 2,25 Euro pro Kind. „Manche Eltern können sich das zum Beispiel aufgrund schwerer Schicksalsschläge nicht leisten“, und dabei kann die Betreuung für die Kinder gerade in schweren Zeiten besonders wichtig sein.

„Wir bieten den Schülern hier eine Hausaufgabenbetreuung und zusätzliche Bildungschancen wie beispielsweise durch den Sport-, Teamplayer-, Computer- oder Kochkurs und vieles mehr“, erklärt Bettina Fricke. Mittlerweile nutzen mehr als die Hälfte der Kinder die Betreuungsmaßnahme und die Tendenz ist steigend. Ein Kind aufgrund der finanziellen Notlage der Eltern abzulehnen, fällt daher umso schwerer.

Mit dieser Spende hat Borsdorff allein in diesem Jahr insgesamt 151.000 Euro an hilfsbedürftige Kinder überreicht. „Für mich ist das das schönste Hobby der Welt. Daran sieht man, dass man ganz viel bewegen kann, man muss nur dran bleiben“, erklärt er. Auch seine Frau habe ihm kurz bevor sie vor acht Jahren an Brustkrebs verstarb, gesagt, er müsse die Aktion „Running for Kids“ fortführen. Insgesamt ist er in 34 Jahren 109.000 Kilometer gelaufen.

Mittlerweile kommen auch manchmal Leute, die spenden, ohne dass er läuft. Und nach dem Tod seiner Frau hat er einen Fond angelegt, aus dem er Geld für ganz dringende Fälle nehmen kann. Er wünscht sich, dass die Menschen weiter spenden, seine Aktionen Früchte tragen und dass es vielleicht auch den ein oder anderen Sportler gibt, der sich diese Aktion zum Vorbild nimmt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert