bullyparade kino freisteller bully herbig tramitz kavanian

SPD: Schwimmbad gibt´s schon für 4,75 Millionen Euro

Letzte Aktualisierung:
spd-monschau_bu
In Sachen Schwimmbad lässt die SPD Monschau nicht locker und verweist auf das Parkbad in Wassenberg (Bild), das nur 4,75 Millionen Euro gekostet hat. Foto: Norbert Koenigs

Monschau. Brigitte Olschewski, SPD-Vorsitzende, und Gregor Mathar, SPD-Fraktionsvorsitzender, antworten auf die Darstellung von CDU und Grünen zur gemeinsamen Schwimmhalle für Monschau und Simmerath. Die beiden Sozialdemokraten schreiben:

„In Zeiten, in denen ein Haushaltsdefizit in Monschau alleine von 8,5 Millionen Euro in 2010 ins Haus steht, ist es wichtiger als jemals zuvor, alle Möglichkeiten zu suchen und aufzunehmen, dieses enorme Defizit zu verringern. Durch interkommunale Zusammenarbeit, das hat auch die Kooperation zwischen Bündnisgrünen und CDU in Monschau erkannt, ist dies möglich, aber wohl, wie das Bespiel Schwimmhalle erkennen lässt, nicht überall gewollt.

Der SPD-Fraktion ist, wie von CDU und den Bündnisgrünen dargestellt, eine fertige Planung für den Sanierungsbau der Schwimmhalle in Monschau nicht bekannt. Wenn dem so wäre, hätte nicht auch die Bürgermeisterin dies im Infobrief an die Bürger erwähnt?

Dass es ein Sanierungskonzept für die Schwimmhalle am jetzigen Standort gibt, steht außer Frage, Das ist die Aussage der Bürgermeisterin aus dem Kommunalwahlkampf. Dass dieses Sanierungskonzept bis heute aber mit immer weiteren, fadenscheinigen Argumenten hinterlegt wird, um es weiterhin warm zu halten und durchzusetzen, ist schlichtweg leichtfertig. Die SPD hat aus Kosten- und Gebrauchsgründen dieses Konzept immer sehr kritisch hinterfragt. Eine Schwimmhalle an der heutigen Stelle hat für die SPD Monschau keine Zukunft!

Kostenrechnung abenteuerlich

Die kostengünstigere Lösung sieht die SPD Monschau daher auch in einer gemeinsamen Schwimmhalle mit Simmerath. Die Simmerather Halle ist auch sanierungsbedürftig. Gemeinsam ist eine Förderung, sogar auch eine europäische Förderung, erzielbar und der Regierungspräsident unterstützt gemeinsame, regionale Maßnahmen. Ein Argument der letzten Ratssitzung, dass alle Entscheidungen bis Mitte Mai gefallen wären, wird jetzt schon selbst widerlegt und es wird merkwürdigerweise vom Baubeginn erst im Herbst 2010 gesprochen. Die Kosten- und Flächenrechnung ist weiterhin mehr als abenteuerlich, wohl auch, um keine Gemeinsamkeiten mit der Nachbargemeinde zu erzielen.

Nur ein Beispiel aus jüngster Zeit: Das Parkbad in Wassenberg wurde in einem Kostenrahmen von 4,75 Millionen erstellt. Für dieses Geld wurden 13000 Kubikmeter umbauter Raum mit 2200 Quadratmetern Nutzfläche und einer Ausstattung von 320 Quadratmetern Sportbecken, 110 Quadratmetern Außenbecken mit Massagedüsen und Sprudelliegen, Kinderbecken/Rutsche/Sprudel von 110 Quadratmetern, Sprudelbecken von 15 Quadratmetern und einer 65 Meter langen Rutsche hergestellt.

Fahrkosten herbeigeredet

Die deutlich höheren Fahrkosten sind auch herbeigeredet. Die Grundschulen fahren jetzt schon zum Schwimmunterricht, der Zeitaufwand ist vergleichbar, auch bei einem Standort Imgenbroich oder Konzen. Die Schüler der weiterführenden Schulen sind, bis auf einen verschwindend geringen Anteil, mit einer Schülerfahrkarte ausgestattet. Die Schülerfahrkarte deckt auch die Fahrten zur Schwimmhalle ab, das sollten CDU und Bündnisgrüne wissen, Weiterhin passt es nicht, von freien Kapazitäten zu reden und diese der Nachbargemeinde anbieten zu wollen, eingangs die Kosten aber aufgrund der möglichen gemeinsamen Schwimmhalle auf doppelte Wasserfläche hochzurechnen.

Bleibt letztendlich die Frage, wem nutzt die Vorgehensweise von CDU und Bündnisgrünen und wer hat hier den Vorteil?”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert