BM Freisteller VIDEO

Schwerer Unfall: Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt

Von: red/pol
Letzte Aktualisierung:
unfall
Der Motorradfahrer aus Köln wurde bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt. Foto: psm

Simmerath. Am Samstagmittag ist es in der Eifel zu einem lebensgefährlichen Unfall gekommen. Ein Motorradfahrer war zwischen Kesternich und Einruhr unterwegs, als er von der Fahrbahn abkam. Bei dem Unfall verlor der Mann einen Unterschenkel.

Um kurz nach 13 Uhr war der 24-jährige Motorradfahrer aus Köln auf der Bundesstraße 266 von Einruhr kommend in Richtung Kesternich unterwegs. In einer Linkskurve kam der junge Mann von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Schutzplanke. Dabei wurde dem Mann der Unterschenkel abgetrennt.

Mit einem Rettungshubschrauber musste der Kölner ins Aachener Klinikum geflogen werden. Für die Motorradfahrer, die zusammen mit ihm unterwegs gewesen waren, wurde die Notfallseelsorge der Städteregion alarmiert.

Das völlig beschädigte Krad wurde sichergestellt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die B266 gesperrt werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt.

Anmerkung der Redaktion: Aus Rücksicht auf den lebensgefährlich Verletzten und dessen Angehörige können zu diesem Artikel keine weiteren Leserkommentare mehr abgegeben werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (6)

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert