Imgenbroich - Rund um das gedruckte Wort

alemannia logo frei Teaser Freisteller

Rund um das gedruckte Wort

Letzte Aktualisierung:
Das Druckereimuseum Weiss in I
Das Druckereimuseum Weiss in Imgenbroich bietet in den Sommerferien mehrere Workshops an, die sich mit der Welt der Buchstaben beschäftigen. Foto: P. Stollenwerk

Imgenbroich. Das Druckereimuseum Weiss in Imgenbroich bietet Workshops für Einzelbesucher und Familien als Sommer-Ferienspiele an. Die nächsten Workhops sind: Mittwoch, 24. August: „Wort und Spiele - Wortspiele”, Kreativität und Spiele mit Buchstaben, Leinwand und Pinsel, Papier und Papyrus und flotten Sprüchen.

Der Workshop ist für Kinder von sieben bis neun Jahren und dauert von 9.30 Uhr bis 12 Uhr. Leitung: Monika Siebertz.

Am Samstag, 27. August, heißt es „Sehen, Hören und Gestalten”, Kreatives Schreiben für Groß und Klein. In dem Workshop geht es um die Umsetzung des Gesehenen und Gehörten im Druckereimuseum. Nach einer Führung durch das Museum, nach einer Reise zu den alten Ägyptern und in das Mittelalter und zur Entstehung des Buchdrucks bis zum heutigen digitalen Zeitalter sollen die gesammelten Impressionen kreativ umgesetzt werden.

Dabei ist eine Vorbildung nicht notwendig. Schritt für Schritt wird durch gezielte Vorgaben die eigene Kreativität gefördert bis schließlich der kreative Prozess ganz von alleine von statten geht.

Dazu gehören unter anderem das Schreiben mit der linken Hand oder Spiegelschrift, das Schreiben mit Tinte und Feder, vorgegebene Geschichten weiterzuspinnen bis schließlich durch Clusterbildung eigene Gedichte und Texte entstehen.

Der Workshop ist für Kinder ab etwa zehn Jahre (und auch Erwachsene). Er dauert von 14.30 Uhr bis 17 Uhr. Leitung: Vera Monterey.

Am Samstag, 3. September lautet das Thema „Die Braille-Blindenschrift”. Auch blinde Menschen können lesen. Es ist eine Schrift, die aus sechs Punkten 64 verschiedene Möglichkeiten bietet, so dass Buchstaben, Zahlen und Sonderzeichen erstellt werden können.

Nach diesem Workshop können die Teilnehmer ihre Namen und die Geburtsdaten in Blindenschrift erstellen. Alle notwendigen Unterlagen erhalten die Kinder im Museum. Der Workshop richtet sich an Kinder von acht bis zehn Jahren und dauert von 14.30 Uhr bis 17 Uhr, Leitung: Irmgard Stricker.

Anmeldungen für alle Veranstaltungen werden erbeten unter Tel. 02472/982113 bis zwei Tage vor dem jeweiligen Workshop, Kosten 4,50 Euro pro Teilnehmer. Mindesteilnehmerzahl: 15.

Spontanbesucher sind willkommen, solange Plätze frei sind. Alle Workshops können bei einer Gruppe ab 15 Teilnehmern an allen Tagen gebucht werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert