Radarfallen Blitzen Freisteller

Ruhrgebietskunst in der Eifel

Letzte Aktualisierung:
7117698.jpg
Die Hobbymalerin Maurin Thiesmeyer stellt ab 16. Februar in der Galerie „Eifel Kunst“ aus.

Gemünd. „Und ich höre schon ihr Rufen…“ lautet der Titel der neuen Ausstellung, die am 16. Februar um 15 Uhr mit einer Vernissage in der Galerie „Eifel Kunst“ beginnt und am 30. März endet.

Gezeigt werden Arbeiten von Maurin Thiesmeyer und Holger Pump, zwei Newcomer in der Szene aus dem Ruhrgebiet. Unkonventionell und erfrischend gehen die jungen Künstler ihre Bilder an. Die beiden, die sich vorher noch nie gesehen haben, die noch nie zusammengearbeitet haben, verbindet dennoch eine Gemeinsamkeit: Sie haben den Mut, Farben auszuprobieren, ihre Gefühle in die Bilder zu legen und dabei Bemerkenswertes entstehen zu lassen.

Hätten Maurin Thiesmeyer und Holger Pump diese Bilder von 1933-1945 gemalt, wären sie wohl in die große Reihe der Unerwünschten, der Entarteten, eingegangen. „Und genau damit ist der Schnittpunkt zur Thematik unserer Galerie gegeben“, sagt die Inhaberin Marita Rauchberger.

Passend zur Herkunft der Künstler wird Hubert Jost mit seinem Ruhrgebietsprojekt „Lieder meiner kleinen Welt“ die Vernissage musikalisch Begleiten. Hubert Jost ist selbst ein Kind des Ruhrgebiets und lebt jetzt in Bad Münstereifel. Er möchte mit seinem Projekt Dinge seiner eigenen Vergangenheit zum Ausdruck bringen und von seinen innersten Wünschen und Gedanken singen. Auch seine Zuhörer möchte er mit seiner Musik bewusst zu eigenen Gefühlen und Gedanken anregen.

Die Vernissage findet am 16. Februar um 15 Uhr statt. Der Eintritt ist frei. Die Galerie „Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd, ist freitags und sonntags von 14 bis 18 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet, Telefon 01573/ 6941876.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert