Rott - Rotter A-Junioren freuen sich auf den 1. FC Köln

CHIO-Header

Rotter A-Junioren freuen sich auf den 1. FC Köln

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Rott. Durch einen 5:1-Sieg gegen den Ligakonkurrenten Alemannia Mariadorf haben die A-Junioren des SV Rott sich für das Viertelfinale in der Pokalrunde auf Mittelrheinebene qualifiziert.

In der Runde der letzten Acht trifft man nun am Mittwoch, 28.April, auf die U19 des Bundesligisten 1.FC Köln. Nach dem überraschend deutlichen Erfolg gegen die Landalemannia hatte der Rotter Trainer Udo Lipka natürlich allen Grund zufrieden zu sein. „Unsere Jungs haben über die gesamten 90 Minuten gezeigt, dass sie unbedingt gegen den Nachwuchs des 1. FC Köln spielen wollten”.

In der 3. Minute sah es aber noch nicht nach einer so klaren Angelegenheit aus, denn da gingen die Mariadorfer durch einen Volleyschuss in Führung. Wenige Minuten später besorgte Tobias Kirschall aber den Ausgleich. Nach dem furiosen Auftakt sortierten sich in der Folgzeit beide Abwehrreihen besser, so dass es kaum noch nennenswerte Tormöglichkeiten gab. Wenige Augenblicke vor dem Seitenwechsel sorgte Patrick Wirtz aber noch für die knappe Pausenführung der Einheimischen.

Mit dem Wind im Rücken wurden die Rotter „Jungspunde” mit Beginn der zweiten Halbzeit immer besser. Nach einer Stunde hieß es 3:1 für die Gastgeber. Tobias Kirschall nahm einen gut getimten Pass von Johannes Weiß auf und sorgte damit für eine Vorentscheidung. Eine knappe Viertelstunde später hämmerte Steven Mensger eine Flanke von links volley ins lange Eck zum 4:1.

Den Schlusspunkt setzte der eingewechselte Fabian Scheffen, der mit seinem ersten Ballkontakt das 5:1 erzielte. „In der zweiten Halbzeit hat unsere Mannschaft ganz überlegen gespielt und den Mariadorfern aus dem Spiel heraus keine Chance mehr gelassen”, erlebte der Rotter Coach in der zweiten Hälfte eine einseitige Angelegenheit.

Für den SV Rott spielten: Kasalo, Brandenburg, Stepinski, Weiss, Tamke, Jo. Weiss, Kalz (50. Kuhn), Mensger( 78. Prümm), Kirschall, Orth (66. Öszen), Wirtz.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert