Roetgen verplant Geld aus Konjunkturpaket

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Gut 471.000 Euro erhält die Gemeinde Roetgen aus dem Konjunkturprogramm II der Bundesregierung.

Davon entfallen auf den Investitionsschwerpunkt Bildung 189883 Euro, für den Bereich Infrastruktur sind 281482 Euro gedacht.

Der Roetgener Bauausschuss befasst sich in seiner öffentlichen Sitzung am Dienstag, 17.Februar, mit der Frage, wie das Geld sinnvoll eingesetzt werden kann, dies auf der Grundlage eines von der SPD-Fraktion vorgelegten Antrags dazu.

Ein weiteres Thema der öffentlichen Sitzung, die um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses beginnt, ist ein kombinierter Fuß- und Radweg, der zwischen Rott und Mulartshütte angelegt werden soll.

Ebenfalls behandelt wird neben einigen privaten Bauanträgen der Bauantrag auf eine Erweiterung der Rettungswache in Roetgen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert