Roetgen: Kleiner Weihnachtsmarkt, großes Gedränge

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
6734371.jpg
Auf dem neu belebten Roetgener Weihnachtsmarkt durfte der Nikolaus natürlich nicht fehlen und beschenkte die Kinder. Foto: Helga Giesen

Roetgen. „Alle Jahre wieder“, intonierten am Sonntagnachmittag die Roetgener Blasmusikerinnen und Blasmusiker unter der Leitung von Manfred Reinartz auf dem Weihnachtsmarkt. Dass das auch für die nach dreijähriger Pause neu belebte Veranstaltung gelten wird, darauf können Ortskartell-Vorsitzender Paul Matt und sein engagiertes Team nach dem großen Erfolg nun hoffen.

Vor allem nach Einbruch der Dämmerung strömten die Roetgener in Scharen zu dem neuen vorweihnachtlichen Treffpunkt. „Das war Wahnsinn“, freute sich Matt über das teilweise große Gedränge.

Neben den weihnachtsmarkttypischen Genüssen von Waffeln bis Glühwein warteten in dem stimmungsvollen Rund um die kleine Weber-Statue vor dem Roetgener Rathaus auch einige Buden mit einen kleinen, aber feinen Angebot an Spezialitäten und Kunstgewerbe auf. Für die jüngsten Besucher hatte der Nikolaus einen Korb voller Überraschungen mitgebracht.

Musikalisch eröffnet hatte den Weihnachtsmarkt am Samstag ein Kinderchor. Die jungen Sängerinnen und Sänger aus Roetgen ließen unter der Leitung von Miriam Schlösser fröhliche Lieder erklingen. Paul Matt richtete einen herzlichen Dank an die Vereine, die durch ihr Engagement mitgeholfen haben, dass wieder ein Weihnachtsmarkt stattfinden konnte.

Auch am nächsten Wochenende öffnet der Weihnachtsmarkt noch einmal seine Pforten und lädt samstags und sonntags ab 14 Uhr zum Klönen, Gucken und Kaufen, zum „Rubbeln“ für den guten Zweck und zum Genießen von süßen und herzhaften, heißen und kalten Leckereien ein.

Zum Ausklang am Sonntag, 15. Dezember, bieten vor dem Rathaus ab 15 Uhr die A-cappella-Gruppe „Lovely Mister Singing Club“ und ab 16 Uhr die Musikvereinigung Roetgen musikalische Unterhaltung. Schon am Samstag, 14. Dezember, lädt die Musikvereinigung Roetgen um 18 Uhr zu einem Konzert mit modernen und traditionellen adventlichen Weisen in die katholische Kirche ein.

Am vierten Advent, Sonntag, 22. Dezember, ist der Roetgener Kinderchor zusammen mit dem Kinderchor der Heckenlandschule und dem Jugendchor Höfen ebenfalls in der katholischen Kirche zu hören. Um 16.30 Uhr beginnt dann ein Konzert mit Advents- und Weihnachtsliedern in vielen Sprachen.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert