Radrennen um Schmidt

Von: ale
Letzte Aktualisierung:

Schmidt. „Rund um Schmidt”, das beliebte Radrennen, wird am Samstag, 5. September, wieder Aktive und Zuschauer in seinen Bann ziehen. Ca. 200 Sportler stellen sich den Herausforderungen der bekannt harten Strecke.

Ab 15 Uhr startet alle 20 Sekunden ein Teilnehmer. Dieses Einzelfahren wird besonders geschätzt. Zwar ist ein Teil der Strecke für den normalen PKW-Verkehr gesperrt, doch da dies nicht auf der gesamten Strecke möglich ist, werden alle Sportler/Innen aufgefordert, nach den Regeln der Straßenverkehrsordnung zu fahren.

An der Gaststätte „Schützenhof” in der Monschauer Straße beginnt der harte Wettkampf; hier geht es zunächst bergab durch den Ort, dann durch den Wald nach Schwammenauel und durch den Kermeter hoch bis Wolfgarten. Hier wird gewendet, noch eine Schleife bis kurz vor Mariawald gefahren, dann über Schwammenauel zurück nach Schmidt. Die 33 km haben es in sich, knackige Höhenmeter sind im Kermeter und auf dem Heimweg von Schwammenauel hoch zu überwinden. Doch das hat der Beliebtheit dieses Rennens keinen Abbruch getan; zahlreiche Radsportler kommen seit Jahren nach Schmidt, um bei diesem Event dabei zu sein. Diesmal hat sich ein Dutzend Frauen angemeldet. Nachmeldungen werden am Starttag bis 13 Uhr angenommen.

Für die Radsportler des TuS Schmidt geht es hierbei um die Vereinsmeisterschaft, um diese Ehre kämpfen ca. 15 Teilnehmer. Silvan Koch, der in den letzten beiden Jahren Vereinsmeister wurde, ist in guter Form. Aber er wird gejagt von Ron Kayser, der sechsmal Vereinsmeister wurde! Für viel Spannung wird gesorgt sein. Und wer lieber zuguckt als zu radeln, der kann am Schützenhof bei den Starts dabei sein, die Finisher feiern, die begehrten Reibekuchen oder andere Kuchen essen und die fröhlich-sportliche Atmosphäre genießen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert