Stolberg - Radfahrer fährt bei Ausweichmanöver gegen Bordstein und überschlägt sich

Radfahrer fährt bei Ausweichmanöver gegen Bordstein und überschlägt sich

Von: -jül-/luk
Letzte Aktualisierung:
unfall atsch dreieck

Stolberg. Glück im Unglück hatte am Freitagvormittag ein 70-jähriger Radfahrer aus Stolberg: Er war am Atsch-Dreieck schwer gestürzt, zog sich vermutlich aber nur leichte Verletzungen zu.

Der 70-Jährige war auf seinem Rad in Richtung Stolberger Innenstadt unterwegs, als eine 20-jährige Stolbergerin mit ihrem Auto nach links aus der Eisenbahnstraße abbiegen wollte.

Der Radfahrer wich aus, um eine Kollision mit dem Fahrzeug zu vermeiden, verlor dabei die Kontrolle, fuhr gegen den Bordstein und überschlug sich. Zu einer Berührung des Rads mit dem Auto der 29-Jährigen kam es nicht.

Der Stolberger Senior wurde vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der Artikel wurde nachmittags korrigiert. Das Alter der Autofahrerin war falsch angegeben. In einer früheren Version des Artikels hatte es geheißen, die Autofahrerin sei 29 Jahre alt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert