„Perlenhochzeit”mit Problemen

Letzte Aktualisierung:

Monschau. Der 26. Dezember ist für die Fans vom Theater Wortspiel Theaterverein Concordia Mützenich ein fester Termin in deren Kalender. Dann tritt die Erwachsenengruppe in der Aula des St.-Michael-Gymnasiums auf.

Dieses Jahr wird unter der Regie von Ralf Steffens und Brigitte Palm das Stück „Perlenhochzeit” von Rolf Bechtel gespielt. Die Proben laufen seit Ende September auf vollen Touren. Die Zuschauer können sich auf ein turbulentes Lustspiel freuen.

Zum Inhalt: Das Ehepaar Heinrich (Roland Kaspar) und Evi Sandmann (Hermine Schmitz) kehrt mit einem früheren Flug als vorgesehen aus den Ferien zurück. Ab nach Hause, Koffer abstellen und zum „Bären” etwas essen, da Heinrich fast verhungert ist. Auf dem Weg nach draußen sehen sie, wie die Schwiegertochter Rosemarie (Nadine Thomas) eintrifft. Evi kann sie nicht ausstehen und setzt durch, sich erstmal zu verstecken, nicht zuletzt in der Annahme, Rosi werde gleich wieder gehen.

Weit gefehlt! Weitere Familienmitglieder treffen ein und beginnen mit den Vorbereitungen für eine Überraschungsfeier - die Perlenhochzeit von Evi und Heinrich.

Was für eine Blamage, wenn die beiden im eigenen Wohnzimmer hinter Möbeln oder Vorhängen ?untergetaucht gefunden würden. Aber alle Fluchtversuche misslingen. Schlimmer noch ist aber, was sie so zu hören bekommen - über ihre ?braven Kinder Hans (Jürgen Strauß) und Markus (Ralf Steffens). Hans kommt zusammen mit seiner reizvollen Chefin (Carina Löhner) herein und Markus kann die Augen nicht von der Nichte (Susanne Saar) der Nachbarin (Brigitte Palm) lassen.

Anscheinend haben auch der scharfe Heinrich und seine schwangere Sekretärin ein Geheimnis, oder doch nicht? Und Heinrich muss dies alles mit schwerem Magenleiden überstehen...

So löst sich zum Schluss alles in Wohlgefallen auf, doch zuvor kommen die Beteiligten ganz schön ins Schwitzen und einige unerwartete Überraschungen ans Tageslicht.

Neben der Premiere am Montag, 26. Dezember, finden noch drei weitere Aufführungen statt: am Freitag, 30. Dezember, Freitag, 6. Januar und am Samstag, 7. Januar. Die Aufführungen beginnen jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des MGM auf der Haag und der Eintritt kostet 6 Euro.

Die Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich beim Konsum in Mützenich, bei Edith Schmitz, Schiffenborn 51, Mützenich und bei Elmar Faust, Auf der Höhe 65, Steckenborn.

Der Theaterverein Concordia Mützenich bietet in diesem Jahr erneut einen Abholservice für Leute an, die keine Möglichkeit haben, bei der dritten Aufführung am 6. Januar zum Spielort auf die Haag zu kommen. Wer diesen Service nutzen möchte, sollte sich bei Roland und Ursula Kaspar unter Telefon 02472/6364 melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert