Radarfallen Blitzen Freisteller

Perfekter Start für die Formationen der Tanzwerkstatt

Letzte Aktualisierung:
7773483.jpg
Die Tanzwerkstatt-Simmerath hat mit ihren Formationen „Fusion“ und „Confusion“ sowie den Duos einen phänomenalen Start in die Turniersaison hingelegt. Foto: Verein

Simmerath. Die Tanzwerkstatt-Simmerath hat mit ihren Formationen „Fusion“ (Kids/bis 12 Jahre) und „Confusion“ (Juniors-2/bis 18 Jahre) sowie den Duos einen phänomenalen Start in die Turniersaison hingelegt.

Am vergangenen Samstag ging es zur Westdeutschen Meisterschaft des DTA nach Gütersloh. Die Aufregung flimmerte schon am Morgen in der Luft und die Nervosität war deutlich zu spüren. Das erste Turnier in der Saison ist immer eine Herausforderung für Tänzerinnen, Tänzer und Trainer. Doch diese Herausforderung wurde mutig angenommen und belohnt.

Schon in der ersten Runde legte „Fusion“ eine fast perfekte Darbietung hin und wurde in die Master-Class eingestuft. In der zweiten Runde war die Darbietung perfekt und wurde mit einem zweiten Platz und Pokal geehrt. Auch „Confusion“ legte eine spitzenmäßige erste Runde hin und der Saal jubelte. Nach der zweiten Runde nahm „Confusion“ dann ebenfalls einen Pokal für den 2. Platz in der B-Class mit nach Hause.

„Im wahrsten Sinne des Wortes „haben mich meine Formationen vom Stuhl gerissen. Ich bin glücklich und natürlich stolz auf alle“, kommentierte Rebecca Unger, Trainerin der Formationen, den ersten Tag.

Einen Tag später konnten dann zum allerersten Mal die Duos unter Beweis stellen, dass es auch zu zweit hervorragend klappt. Luisa Bell und Annika Linzenmeier wurden Zweite bei den Kids in der M-Class. Chiara Uellendahl und Leya Frada konnten den 1. Platz bei den Kids in der A-Class für sich verbuchen, und das Duo Kira Nussbaum und Jaz Joisten einen tollen 3. Platz bei den Kids in der A-Class. So war es ein rundum erfolgreiches Wochenende für die Tänzerinnen und Tänzer der Tanzwerkstatt.

Doch sie haben noch lange nicht genug: Am 15. Juni geht es zum nächsten Turnier nach Ratingen (West-Deutsche Meisterschaft IVM), dieses Mal mit drei Formationen. Dann werden das erste Mal die „Fraggles“ in neuer Konstellation an den Start gehen (Minikids Alter 6-9). Trainerinnen der „Fraggles“ sind Nina Wunderlich und Rebecca Unger.

Wer Lust hat, die Formationen in Aktion zu sehen, kann diese für Feste, Events und weiteres buchen. Kontakt über: rebecca.unger@tanzwerkstatt-simmerath.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert