Open-Air-Kinotour macht auch Station in Monschau und Rurberg

Letzte Aktualisierung:
5972540.jpg
Das Oscar-prämierte Drama „Life of Pi – Schiffbruch mit Tiger“ wird im Rahmen der Kino-Reihe Filmschauplätze NRW am 29. August im Rurseezentrum zu sehen sein.

Nordeifel. Zum 16. Mal findet auch in diesem Sommer wieder das Festival „Filmschauplätze NRW“ statt. 16 Filme werden an 16 Orten bei freiem Eintritt gezeigt. Die Open-Air-Kinotour der Filmstiftung NRW startete bereits am 26. Juli in Bottrop.

Das erfolgreiche „Open-Air-Wanderfestival“ funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Für einen Abend wird an einem besonderen Ort in NRW eine mobile Kinoleinwand aufgestellt und ein Film gezeigt, mit dem die Zuschauer den Ort ganz neu erleben können. Lokale Partner organisieren darauf abgestimmte Veranstaltungen.

Ein Kurzfilm, der mit Unterstützung der Film- und Medienstiftung NRW entstanden ist, eröffnet jeden Filmabend.

„16 Filme an 16 Orten bedeuten eine Reise durch die Filmgenres, Themen und Zeiten, kreuz und quer durchs Land und ein Ausflug nach Eupen,“ so Petra Müller, Geschäftsführerin der Film- und Medienstiftung NRW. In diesem Jahr sind zahlreiche neue Orte und neue Locations dazu gekommen. Bereits zum dritten Mal hat NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die Schirmherrschaft für die cineastische NRW-Kinoreise übernommen.

Auch in der Region Nordeifel machte das mobile Kino Station. Am Dienstag, 20. August, wird auf dem historischen Marktplatz in Monschau der Filmklassiker „Chocolat“ mit Johnny Depp gezeigt. Zum Abschluss der Filmschauplatz 2013 finden noch zwei Veranstaltungen in der Eifel statt.

Auch Eupen ist Spielort

Am Donnerstag, 29. August, können im Rurseezentrum in Rurberg Fahrräder, Pedelecs und Kanus geliehen werden. Das kostenlose Naturfreibad wird später zur Kulisse für das Oscar-prämierte Drama „Schiffbruch mit Tiger – Life of Pi“.

In Eupen, Sitz der größten deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens, können sich Kletterer tags darauf, am 30. August, auf den zum Kletterturm umfunktionierten Turm der Talsperre freuen, während Groß und Klein Waldlehrpfad und Spielplatz erkunden. Der US-Independent-Hit „Little Miss Sunshine“ beschließt abends die diesjährige Open Air-Kinotour.

Mit fortschreitender Digitalisierung werden 2013 letztmalig 35 mm-Filmkopien und Projektoren eingesetzt. Besucher können die Technik und den aufwendigen Kopplungsvorgang im Vorführwagen inspizieren.

Das detaillierte Programm mit allen Filmtiteln sowie Informationen zu den Orten und den einzelnen Veranstaltungen finden sich auf www.filmschauplaetze.de oder über www.filmstiftung.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert