O2 sucht einen neuen Standort für seinen Mast

Von: mv
Letzte Aktualisierung:

Hürtgenwald. Bürgermeister Axel Buch hat mit Verantwortlichen des Mobilfunkbetreibers O2 Kontakt aufgenommen. Ziel: Einen Standort für den Mobilfunkmast finden, den O2 in oder bei Vossenack errichten möchte.

Ein zunächst ausgesuchter Standort im Bereich der Einmündung Wittscheidter Straße in die Pfarrer-Dickmann-Straße war von den Bürgerinnen und Bürgern abgelehnt worden.

Der Mast, so meinen die Anwohner, verschandele die Landschaft. Die Vossenacker planen, eventuell eine Bürgerinitiative zu gründen, um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen.

Auch der Rat der Gemeinde Hürtgenwald hat sich in seiner jüngsten Sitzung gegen die Aufstellung eines 35 Meter hohen Mastes an der genannten Stelle ausgesprochen (wir berichteten).

Unterdessen sucht O2 nach einem alternativen Standort. Dazu sind, laut Buch, umfangreiche Messungen erforderlich. „Die Sache wird nicht an einem Tag entschieden”, so Buch auf Anfrage. Es bleibe jetzt nichts anderes übrig, als zu warten. Er werde auf jeden Fall weitere Gespräche mit dem Düsseldorfer Mobilfunkanbieter führen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert