Sing Kino Freisteller

Neue Schläuche für die Freiwillige Feuerwehr

Von: heg
Letzte Aktualisierung:
13569042.jpg
Trafen sich zur Spendenübergabe (v. l.): Dirk Lipski, Joachim Wynands, Bernd Engels, Jorma Klauss und Jochaim Grefen. Foto: Helga Giesen

Roetgen. Die Provinzial Feuerversicherung Rheinland unterstützt jedes Jahr Städte und Gemeinden in der Region mit Zuschüssen für die Ausrüstung der Feuerwehren. Über ein stattliches Extrageld konnte sich auch die Roetgener Freiwillige Feuerwehr freuen.

Wie schon seit über 20 Jahren stattete Bernd Engels von der Roetgener Geschäftsstelle, diesmal begleitet von Dirk Lipski von der Gebietsdirektion Aachen/Düren, den Wehrleuten einen Besuch ab, um einen Scheck des kommunalen Feuerversicherers zu überbringen. Im Gerätehaus wurden sie von der Wehrführung sowie von Bürgermeister Jorma Klauss und den zuständigen Mitarbeitern der Verwaltung begrüßt. Wehrleiter Joachim Wynands und sein Stellvertreter Joachim Grefen berichteten, was für die 2500 Euro eingekauft werden konnte. Die beiden Gemeindebrandinspektoren betonten, dass sie sich bei der Verwaltung gut aufgehoben fühlten, aber über die zusätzliche Finanzspritze seien sie doch sehr erfreut.

Neben den immer wieder notwendigen Investitionen in Schutzkleidung zur Sicherheit der Wehrleute, standen diesmal 500 Meter Schlauchmaterial auf der Wunschliste. „In neongelb, da fährt hoffentlich niemand mehr drüber“, so Wynands. Auch einiges an Werkzeug wurde ersetzt, denn viele Arbeiten an Fahrzeugen und Ausrüstung erledigen die Wehrleute selbst. „Wir sind stolz auf unsere Feuerwehr“, betonte denn auch Bürgermeister Jorma Klauss. Wehrleiter Joachim Wynands wies auf die Jugendarbeit der Feuerwehr hin. Zum ersten Mal habe jetzt ein junger Flüchtling erfolgreich die ersten Module der Ausbildung absolviert, berichtete er stolz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert