Neue Herausforderung wartet auf Kaplan Marc Zimmermann

Letzte Aktualisierung:
4873890.jpg
In guter Erinnerung werden viele Simmerather Kaplan Marc Zimmermann behalten, der jetzt als GdG-Leiter eine neue Aufgabe in Korschenbroich am Niederrhein übernimmt. Foto: P. Stollenwerk

Nordeifel/Korschenbroich. Die rund 15.000 Katholiken in der Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Korschenbroich können aufatmen: Eine Zeit ohne leitenden Pfarrer wird es nicht geben. „Es ist für einen nahtlosen Übergang gesorgt“, teilt das Bistum Aachen der niederrheinischen 33.000-Einwohner-Kommune im Rhein-Neuss-Kreis mit. Die Nachfolge von Frank Josef van de Rieth (45) tritt Marc Zimmermann (41) an.

 Der Nachfolger war zuvor für ein Jahr in der Gemeinschaft der Gemeinden Simmerath im Einsatz, ehe er Anfang September 2012 schon wieder verabschiedet wurde, was viele Gläubige erstaunte.

Kaplan Zimmermann äußerte damals, dass er noch gerne weiter in der GdG Simmerath geblieben wäre. Das Bistum sah in dem Wechsel einen „normalen Vorgang“ und teilte mit, dass über die Gründe des weggangs Stillschweigen vereinbart worden sei.

Nun wartet auf Marc Zimmermann die nächste seelsorgerische Aufgabe. Am 19. Februar wird es zum Vorstellungs- und Kennenlerngespräch nach Korschenbroich kommen.

Wenige Tage vor dem Weihnachtsfest 2012 hatte Frank Josef van de Rieth die Katholiken im Pfarrverbund über seine persönliche Entscheidung, die GdG nach Ostern zu verlassen, informiert. Viele Korschenbroicher traf diese Nachricht nicht völlig unvorbereitet. Schon während der jüngsten Erkrankung hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, der Geistliche kehre nicht wieder in den Dienst zurück. „Die nun dritte Operation innerhalb von sechs Jahren war das ausschlaggebende Moment für die schmerzliche Einsicht, dass sich mein Gesundheitszustand und meine Aufgaben als Leitender Pfarrer in der GdG und Vorsitzender des Kirchengemeindeverbandes Korschenbroich nicht länger vereinbaren lassen“, hatte van de Rieth gegenüber der Tageszeitung „Rheinische Post“ im Dezember erklärt.

Van de Rieths Wunsch war es,dass im Bistum Aachen für ihn zeitnah ein geeigneter Nachfolger gefunden werde. Diesen Wunsch hat ihm jetzt Bischof Heinrich Mussinghoff erfüllt. „Marc Zimmermann ist der Richtige“, versicherte Bernd Dickmeis. Der Pastoralreferent ist in Aachen zuständig für die Planung und die Einsatzbegleitung des Pastoralpersonals.

Die Kirchenvorstände und Pfarrgemeinderäte von St. Andreas Korschenbroich, St. Marien Pesch, St. Georg Liedberg, St. Dionysius Kleinenbroich und von Herz Jesu Herrenshoff wurden schriftlich informiert . Am 19. Februar um 19.30 Uhr, werden sie ihn im Pfarrheim Pesch kennenlernen.

Marc Zimmermann wurde in Duisburg geboren. Außerdem war er noch als Kaplan an St. Johann Baptist in der GdG Herzogenrath-Merkstein tätig, ehe in die Eifel kam.

Der Titel „Pfarrer“ wurde ihm aber bereits im November 2011 verliehen. Und so sieht Bernd Dickmeis auch kein Problem darin, dass der frühere Architekt und heutige Seelsorger die Leitungsfunktion in der GdG Korschenbroich übernimmt.

Antrittsdatum noch offen

Welche Aufgabe künftig auf Frank Josef van de Rieth wartet, ist noch offen: „Wir sind im Gespräch.“ Auf diese Kurzformel reduziert Dickmeis den Verhandlungsstand.

Wann genau der neue Pfarrer nun in Korschenbroich seinen Dienst antreten wird, ließ Bernd Dickmeis noch offen. Er machte das Antrittsdatum von der offiziellen Verabschiedung von Pfarrer van de Rieth abhängig.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert