Radarfallen Blitzen Freisteller

Neue Abwassergebühr: Für die meisten wird es teurer

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Monschau. So richtig glücklich war niemand im Monschauer Stadtrat, und CDU-Sprecher Peter Theißen diagnostizerte bei seiner Fraktion gar „Bauchschmerzen und einen dicken Kloß im Hals”. Letztlich aber blieb dem Rat nichts anderes übrig als die neue Abwassergebühr zu beschließen.

Und die wird rückwirkend für 2008 und auch in Zukunft getrennt berechnet. 5,11 Euro sind 2009 für jeden Kubikmeter verbrauchtes Frischwasser als Schmutzwassergebühr zu bezahlen, weitere 95 Cent sind die Jahresgebühr für jeden Quadratmeter Hof- oder Dachfläche, von dem Niederschlagswasser ins öffentliche Kanalnetz gelangt. Für das Jahr 2008 beträgt die Schmutzwassergebühr 4,87 Euro/Kubikmeter, die Niederschlagsgebühr je Quadratmeter kostet 96 Cent.

Die Bedenken im Rat waren wohl deshalb so groß, weil im Moment noch kaum ein Bürger auszumachen ist, für den es billiger wird. Doch genau das sollte ja neben mehr Gebührengerechtigkeit” eigentlich einer der Effekte der getrennten Gebühr sein.

„Es kann für einige Bürger sozial kritisch werden”, glaubt Peter Theißen. Gregor Mathar (SPD) rechnete vor, dass mit den neuen Sätzen die „tatsächliche Kanalgebühr” auf 6,34 Euro klettere. „Da wird noch das eine oder andere am System zu verbessern sein”, glaubt auch die SPD. Und Roland Thimm (Bürgerforum) ist „gespannt auf die erste Spitzabrechnung”.

Ob und wie die Gebührensätze sich entwickeln, hängt nicht zuletzt davon ab, wie viele der großen Betriebe mit riesigen Dachflächen „abklemmen”, wie das Versickern des Oberflächenwassers auf dem eigenen Grundstück gerne umschrieben wird. Und auch mancher Bürger wird sich angesichts der Gebühren überlegen, ob und wie er den Regen vom Dach und von der Hoffläche im eigenen Garten belassen kann.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert