Radarfallen Blitzen Freisteller

Nach dem Müllsammeln kommt das Vergnügen

Letzte Aktualisierung:
5728370.jpg
envirotrek

Einruhr. Etwa 100 Millionen Besucher pro Jahr hinterlassen in den europäischen Gebirgs- und Naturregionen Spuren in Form von gewaltigen Müllbergen. Um die Öffentlichkeit für diese Problematik zu sensibilisieren, wurden die Envirotreks – das Wort setzt sich zusammen aus Environment und Trekking – von der Nonprofit-Organisation „Respect the Mountains“ ins Leben gerufen.

1750 Kilogramm Müll gesammelt

Bereits zum fünften Mal in Folge führen sie unter dem Motto „Let’s keep our playground clean!“ gemeinnützige Institutionen, engagierte Unternehmen, lokale Verbände und Firmen sowie Urlauber und Ortsansässige zusammen, um gemeinsam einen Beitrag für den Umweltschutz zu leisten, das Bewusstsein für die Natur zu erhöhen und ein aktives Outdoor-Erlebnis zu fördern.

Unterstützt wurde diese Aufräumaktion (Clean-up) in verschiedenen europäischen Ländern von Beginn an durch den Outdooranbieter KEEN als Hauptsponsor, der auch in 2013 wieder mit an Bord der Envirotreks ist. Diese Events, bei denen im Vorjahr von 500 Teilnehmern beachtliche 1750 Kilogramm Müll gesammelt wurden, sind für alle Altersklassen geeignet und bieten nach dem Müllsammeln am Vormittag spannende Outdooraktivitäten am Nachmittag.

Die Envirotreks finden dieses Jahr bereits in acht europäischen Naturregionen statt, auch in der Eifel. Los geht’s am Samstag, 6. Juli, um 10 Uhr bei der Rursee-Touristik, Nationalpark-Infopunkt im Heilsteinhaus (Franz-Becker-Str. 2, 52152 Simmerath). Dort erhalten die Teilnehmer (maximal 80 Personen können mitmachen) Arbeitshandschuhe, Müllsäcke und -zangen und machen sich dann gemeinsam auf den Weg.

Einruhr ist übrigens bereits zum dritten Mal beim Envirotrek dabei. Allein im vergangenen Jahr füllten 110 begeisterte Teilnehmer mehr als 60 Müllsäcke, darunter auch kuriose Hinterlassenschaften wie ein Schachbrett, ein Teppich oder ein verrosteter Liegestuhl. Die originellsten Fundstücke werden mit tollen Preisen prämiert und zur Belohnung und Stärkung gibt’s mittags ein leckeres Barbecue. Von 13.30 bis 16 Uhr ist dann jede Menge Spaß bei den gemeinsamen Outdoor-Aktivitäten angesagt.

Der Ablauf gestaltet sich folgendermaßen: 9.30 Uhr Ankunft der Teilnehmer, Einteilung in Gruppen und Aushändigung der Arbeitsmaterialien (Müllsäcke, Greifzangen, Handschuhe etc.) sowie T-Shirts, 10 Uhr Start des Clean-ups, 12.30 Uhr Barbecue-Lunch, 13.15 Uhr Preisverleihung für den originellsten Müllfund, 13.30 Uhr Beginn der verschiedenen Outdooraktivitäten, 16 Uhr Veranstaltungsende. Treffpunkt in Simmerath-Einruhr ist die Rursee-Touristik, Nationalpark-Infopunkt im Heilsteinhaus, Franz-Becker-Straße 2, 52152 Simmerath. Parkmöglichkeiten gibt es vor Ort, an Heilstein- oder Rurstraße oder an der B266 vor dem Ortseingang. Buslinien sind die 63 oder 68 von Aachen Hauptbahnhof, Haltestelle Simmerath-Einruhr.

Besser vorher anmelden

Je nach Region werden unterschiedliche Aktivitäten angeboten. In Einruhr beispielsweise Mountainbiking, Kanufahren oder Geocaching.

Das Online-Anmeldeformular gibt’s unter: www.keenfootwear.com/de/de/envirotrek oder www.respectthemountains.com. Wer ohne vorherige Anmeldung einfach spontan vorbeikommen möchte, riskiert eventuell, dass die Veranstaltung bereits ausgebucht ist. Die maximale Teilnehmerzahl liegt bei 80 Personen. Die Teilnahme kostet 10 Euro und ist vor Ort zu bezahlen. Darin beinhaltet sind auch ein T-Shirt und das BBQ. Kinder bis 12 Jahre zahlen 5 Euro. Wer einen Kaufbeleg über ein kürzlich erworbenes Paar KEEN-Schuhe vorlegen kann, nimmt kostenlos teil. Jeder Teilnehmer sollte robuste Schuhe tragen sowie ausreichend Trinkwasser und Sonnenschutz mitnehmen. Die Veranstaltung ist geeignet für alle Altersklassen. Kinder können nur in Begleitung eines Erwachsenen teilnehmen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert