Musik aus Norwegen mit einem Schuss Jazz

Von: avl
Letzte Aktualisierung:
5758028.jpg
Skandinavisch, musikalisch, sympathisch: Gjertrud Lunde jazzt am Samstag in der Mestrenger Mühle.

Vossenack. „Nein, das ist wirklich purer Zufall, dass wir nach der Schwedin Pia Fridhill nun die Norwegerin Gjertrud Lunde als zweite Open-Air-Veranstaltung in der Mestrenger Mühle präsentieren“, erklärt Andreas Wallek, Besitzer des historischen Aufluglokales im Kalltal, der Mestrenger Mühle, zwischen Schmidt und Vossenack.

„Wir sind einfach begeistert über die gelungene und absolut hörenswerte Mischungen aus skandinavisch, melancholischen Melodien und Rhythmen aus vielen Teilen der Erde – besonders gerne auch mit südamerikanischem Groove.“

Am Samstag, 29. Juni heißt es in der Mestrenger Mühle wieder Bühne frei für die beliebten „Wohlfühl-Konzerte“. Die Sängerin Gjertrud Lunde verspricht einen eigenen, neuen Sound, der auf den Genres basierte, die es ihr ursprünglich angetan hatten: Alte Musik und Jazz.

„Estate“, so der Titel des Konzerts, bedeutet „Sommer“. So klingt auch die Musik von Estate: sonnig und warm. Musikalische Begleitung der stimmgewaltigen Norwegerin bilden Florian Zenker (Gitarre) und David Andres (Bass).

Das Konzert beginnt um 20 Uhr, Einlass ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt an der Abendkasse 15 Euro. Weitere Infos unter www.mestrenger-muehle.de und www.estatebossanova.com.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert