Mützenich - Mützenichs Trommler und Pfeifer suchen Nachwuchs

Sturm

Mützenichs Trommler und Pfeifer suchen Nachwuchs

Letzte Aktualisierung:
6607077.jpg
Der Vorstand des Trommler- und Pfeiferkorps freut sich gemeinsam über ein erfolgreiches Jahr. Besonders erfreut ist man über die anstehenden Ehrung von Elke Jansen (1. v. li.). Foto: Anne Scheffen

Mützenich. Die Mitglieder des Trommler- und Pfeiferkorps Mützenich haben auf ihrer Generalversammlung auf ein erfolgreiches Jahr zurück geblickt. Nachdem Karl Löhner, Vorsitzender des Vereins, die Mitglieder im Proberaum „Aalt Scholl“ in Mützenich begrüßt hatte, verlas Christof Schmitz den Bericht über das vergangene Jahr.

Deutlich wurde, dass das Trommler- und Pfeiferkorps in den letzten Jahren zu einer Gruppe zusammengewachsen ist, die für ihr Engagement mit vielen Preisen belohnt wurde. Zum Beispiel wurde zum sechsten Mal in Folge ein Pokal bei den für die Spielmannsleute wichtigen Verbandsfest der Vereinigten Spielmannszüge Nordeifel, gewonnen.

Neben dem musikalischen Ehrgeiz kommt jedoch auch der Spaß im Trommler- und Pfeiferkorps nicht zu kurz. Ein besonderer Höhepunkt war der Vereinsausflug nach Wittlich zum Oktoberfest, zu dem die Mützenicher Spielmannsleute gewappnet mit Dirndl und Lederhosen angereist waren.

Man ist sehr stolz im Verein, dass das Ortskartell Mützenich dem Vorschlag des Vereins gefolgt war, Elke Jansen, Schriftführerin und langjährige aktive Flötistin, die sich stets durch ihr Engagement auszeichnet, am Tag des Ehrenamtes in Rohren am 28. November für ihre unermüdliche Arbeit zu ehren.

Elke Jansen, die im Anschluss den Protokollbericht des vergangenen Geschäftsjahres verlas, konnte mit ihrem Bericht das erfolgreiche Jahr bestätigen. Der Kassenbericht, der von Kassiererin Petra Schmitz vorgetragen wurde, wurde von den beiden Kassenprüfern bestätigt.

Ein besonderes Anliegen des Vereins ist es auch, den Nachwuchs ständig zu fördern. So freut sich das Trommler- und Pfeiferkorps stets über neue Gesichter in ihren Reihen.

Wer Interesse daran hat, mit Spaß zu musizieren und vielleicht in Zukunft an die bisherigen Erfolge des Vereins anzuknüpfen, der kann sich bei Elke Jansen melden Telefon 02472/4224.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert