Kalterherberg - Motorradfahrer in Lebensgefahr

Motorradfahrer in Lebensgefahr

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
unfall eifel
Bei einem schweren Unfall zwischen Mützenich und Kalterherberg ist am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Foto: psm

Kalterherberg. Bei einem schweren Unfall zwischen Mützenich und Kalterherberg ist am Samstag gegen 14.45 Uhr ein 54 Jahre alter Motorradfahrer lebensgefährlich verletzt worden.

Der Kradfahrer aus Düren war auf der Reichensteinerstraße in einer Rechtskurve aus noch unklarer Ursache gestürzt und mit einem entgegen kommenden Auto kollidiert. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Köln gebracht werden.

Die Fahrerin des entgegen kommenden Wagens, eine 42-Jährige aus Monschau, blieb unverletzt.

Beide Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Es entstand ein geschätzter Schaden von 10.000 Euro. Die Straße war circa anderthalb Stunden während der Bergungsarbeiten gesperrt. Die Feuerwehr musste ausgelaufene Betriebsstoffe abstreuen.

Autos standen im Stau

Es bildete sich innerhalb kürzester Zeit ein erheblicher Verkehrsstau. Die sonst eher wenig befahrene Verbindungsstraße zwischen Mützenich und Kalterherberg ist seit Mitte vergangener Woche hoch frequentiert. Da die B399 zwischen Kalterherberg und Perlenau wegen Asphaltierungsarbeiten gesperrt ist, fließt der gesamte Pkw- und Schwerlastverkehr derzeit über die an vielen Stellen schmale und unübersichtliche L106.

Auch am Unfallort waren die Straßensperrung und die daraus resultierenden Folgen ein viel diskutiertes Thema. Bereits unmittelbar nach Einrichtung der Umleitungsstrecke hatte es heftige Kritik am Straßenbaulastträger gegeben.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert