Monschau - Monschau: Stadtrat stimmt für Beteiligung an Regio iT

Monschau: Stadtrat stimmt für Beteiligung an Regio iT

Von: Stefan Herrmann
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Gegen die Stimmen der SPD und der Linken/Bürgerforum 21 hat der Rat der Stadt Monschau beschlossen, das Angebot der Städteregion anzunehmen, einen einprozentigen Anteil am Stammkapital der Regio iT zu erwerben.

„Wir glauben, das verantworten zu können”, sagte Bürgermeisterin Margareta Ritter vor den Kommunalpolitikern, wenngleich sie einschränkte: „Zu viele Beteiligungen in wirtschaftlich schlechten Zeiten sind für unsere Stadt sicherlich nicht erstrebenswert.” 92.500 Euro beträgt der Kaufpreis für den Anteil an der Informationstechnologie-Gesellschaft.

Regio iT ist ein Dienstleister für Kommunen, kommunale Unternehmen, Energie- und Entsorgungsunternehmen, Schulen sowie Non-Profit-Organisationen. Auch die Stadt Monschau arbeitet - wie die anderen Städteregions-Verwaltungen sowie die Stadt Aachen - mit der 2003 in Aachen gegründeten GmbH zusammen.

Für CDU-Fraktionschef Micha Kreitz stellt die Beteiligung eine lohnende Investition dar. „Auch in Zeiten der Haushaltskonsilidierung.” Derzeit geht man im Rathaus davon aus, dass für Monschau durch die Beteiligung ein jährlicher Gewinn für den Haushalt in Höhe von 13.000 Euro zu erwarten sei. SPD-Sprecher Gregor Mathar hielt dagegen, dass man mit der Beteiligung dazu beitrage, dass „wir eine Monopolstellung in der Städteregion schaffen”. Mathar weiter: „Wir stehen der Regio iT stets kritisch gegenüber.” Die Leistungen seien in der Vergangenheit nicht immer überzeugend gewesen. Daher das Nein der SPD.

Dem widersprach Bürgermeisterin Ritter. „Kein privater Anbieter kann dies in solch einer Qualität und zu diesem Preis leisten”, sagte sie. Werner Krickel (Grüne) fügte an: „Das System der Regio iT ist kein Betriebssystem wie Windows, hier geht es um das Funktionieren der Verwaltung.” Daher sei eine städtische Beteiligung durchaus sinnvoll.

Als künftige Vertreterin der Stadt Monschau in der Gesellschafterversammlung der Regio iT wurde abschließend Bürgermeisterin Margareta Ritter bestellt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert