Radarfallen Blitzen Freisteller

Monschau für Familien: Windelsäcke, Betreuung, Barrierefreiheit

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Ein Monschau für Familien, eine Stadt, in der das Älterwerden erleichtert wird - dies hat die CDU-Fraktion im Monschauer Stadtrat nun zu ihrem politischen Ziel erklärt und dazu konkrete Schritte genannt.

Das „Bekenntnis zur Familie” war nun Thema im Stadtrat, soll bis zur Sitzung des Jugend-, Sport- und Sozialausschusses am 6. Mai von der Verwaltung konkretisiert werden und einen Leitfaden für das politische Handeln in der Familienpolitik der Stadt darstellen.

Konkret umfasst das Thesenpapier fünf Punkte, die verbesserte Bedingungen speziell für Familien und Senioren schaffen sollen.

1. Die Zuverfügungstellung von kostenlosen Windelsäcken in angemessener Stückzahl für Familien mit Kleinstkindern und Pflegebedürftigen.

2. Ausgewiesene Wanderwege sollten mittelfristig behindertengerecht, also kinderwagen- und rollstuhltauglich gestaltet werden.

3. Monschau soll dem von der Städteregion Aachen initiierten „Bündnis für Familie” beitreten.

4. Der eingeschlagene Weg in der Ganztagsbetreuung für Kindergarten- und Schulkinder wird als hochrangiges Ziel weiterverfolgt und ausgebaut.

5. Die Stadt Monschau soll ein Verzeichnis erstellen, welche öffentlichen Einrichtungen und Plätze bereits behindertenfreundlich zu erreichen bzw. zu benutzen sind und wo noch entsprechende Vorrichtungen fehlen und möglichst bald geschaffen werden müssen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert