Mitsommernachtslauf: Monschauer Schüler ganz vorne

Von: Heiner Schepp
Letzte Aktualisierung:
5646148.jpg
Start zur 7. Staffelmeisterschaft der Schulen: Sascha Huppertz (ganz rechts) bildete mit seinem Partner Thiemo Strauch nicht nur die schnellste Staffel, sondern feierte später beim 5000-Meter-Lauf auch noch den Sieg in seiner Altersklasse. Foto: Heiner Schepp

Konzen. Die schnellsten Schüler der Region kommen vom Monschauer St. Michael-Gymnasium. Bei der zum siebten Mal ausgetragenen Schulmeisterschaft im Rahmen des 35. Konzener Mittsommernachtslaufs lief das Duo Thiemo Strauch und Sascha Huppertz die 5000 Meter in einer Gesamtzeit von 21:05 Minuten.

Das Duo gewann den Staffelwettbewerb mit über zwei Minuten Vorsprung vor zwei Staffeln des Schleidener Clara-Fey-Gymnasiums und legte damit auch den Grundstein für den Sieg des MGM in der Mannschaftswertung. Hinter Niklas und Luca Zander, die für das Franziskus-Gymnasium Vossenack an den Start gegangen waren, belegten vier weitere Staffeln des St.-Michael-Gymnasiums die Plätze fünf bis acht unter insgesamt 34 Staffeln.

Bei den reinen Mädchen-Staffeln siegte mit Alina Steffens und Vera Schrouff (26:11) ebenfalls ein Duo des Gymnasiums in der Altersklasse 5. und 6. Schuljahr und lag damit in der Gesamtwertung nur 18 Sekunden hinter Annalena Gruhn und Pauline Henk (Clara-Fey-Gymnasium), die aber schon Klasse 9 und 10 sind.

In der Mannschaftswertung bei den Mädchen blieb der Gesamtsieg ebenfalls in Monschau. Die vier schnellsten Staffeln der ebenfalls gut vertreten St. Ursula-Schule blieben insgesamt unter zwei Stunden und waren damit fünftschnellstes Team insgesamt und die flotteste reine Mädchenmannschaft. Das Schleidener Gymnasium stellte diesmal die beste gemischte Mannschaft in 1:40 Stunden.

„Es ist erfreulich zu sehen, wie viele junge Leute hier heute an den Start gehen“, zählte Helmut Hoff vom ausrichtenden Laufteam Konzen 70 Schülerinnen und Schüler in 35 Staffeln und acht Mannschaften. Hinzu kamen noch 52 Mädchen und Jungen bei den Kinder- und Schülerläufen über 300, 500 und 1500 Meter sowie zwei Dutzend Schüler und Jugendliche beim 5000-Meter-Lauf.

Bei Letzterem gehen gerne auch die „Cracks“an den Start – entweder zum Warmmachen für den Hauptlauf, als Tempotraining für kommende Sommerläufe oder einfach nur aus Spaß am Schnelllaufen. Sieger Asad Zaki beispielsweise vom Sportpark Kohlscheid rannte die fünf Kilometer in 17:26 Minuten und ging gut zwei Stunden später auch beim 14-km-Lauf an den Start, wo er seinen Vorjahressieg allerdings knapp nicht wiederholen konnte. Aber dazu später mehr.

Beim „Fünfer“ blieb mit Markus Breuer von Bergwacht Rohren auch der Zweite unter 18 Minuten, gefolgt von Heiko Wilmes aus Refrath und Stefan Winter von Komet Steckenborn. Drittbester Eifeler und schnellster Schüler (A) war Patrick Jakobs auf Rang sechs, der mit 18:57 Minuten ebenfalls eine Hammerzeit hinlegte. Unter 20 Minuten und damit noch soeben in die „Top Ten“ kam „HaGe“ Förster vom TV Höfen in 19:43 Minuten.

In den Rängen 15 bis 20 des Fünf-Kilometer-Laufs tummelte sich in der Siegerliste eine bemerkenswerte Nachwuchsriege. Als 15. und 16. liefen mit Staffelsieger Sascha Huppertz und André Lambertz zwei B-Jugendliche des TV Konzen mit 21er-Zeiten ins Ziel, als 18. mit Jannis Palm gar ein C-Jugendlicher vom TVK, der zuvor auch schon den 1500-Meter-Lauf gewonnen hatte.

Für eine Sensation sorgte Maike Greuel, die für Komet Steckenborn läuft und beim TV Konzen Fußball spielt: Auf Gesamtplatz 19 war die B-Jugendliche die schnellste weibliche Starterin an diesem Nachmittag, gefolgt von Katja Backhaus (Herzogenrath/22:01,47 Minuten) und Helene Kohlen (Dürwiß/22:22,47).

99 Läuferinnen und Läufer gingen über die angenehm flachen 5000 Meter an den Start, und sogar Johann Simons, der als 99. ins Ziel kam, hatte Grund zur Freude, gewann er doch in 38:38 Minuten die Altersklassenwertung M75!

Das teilnehmerstärkste Feld tummelte sich dann um 18 Uhr unter dem Start- und Zielbogen, 127 Frauen und Männer nahmen den vor zwei Jahren profilmäßig entschärften und nun recht flotten Drittelmarathon unter die Laufschuhe. Nur eine Woche nach seinem Halbmarathon-Sieg beim Mützenicher Vennlauf hieß auch hier der strahlende Sieger Christian Nießen. Fast zwei Minuten Vorsprung lief der Athlet des TuS Schmidt auf der schönen Strecke rund um das Golddorf der Städteregion auf den Zweitplatzierten, 5000-Meter-Sieger Asad Zaki, heraus, Nießens 50:06,96 Minuten waren bei gutem Laufwetter aller Ehren wert. Es folgten je zwei Läufer der laufstarken Eifeler Teams: Alexander Mlynski-Wiese (3. in 53:08,85) und Christoph Giesen (4./53:33,35) vom TV Roetgen sowie Dominik Neumann (5./54:54,79) und Jochen Kuck (6./55:11,43) vom ausrichtenden TV Konzen. Tim Mertens von der LG Mützenich rundete in 55:18,50 auf Rang sieben das starke Abschneiden der Nordeifelläufer an diesem Spätnachmittag ab.

Dass die Gesamtbeteiligung mit 365 gemeldeten Sportlerinnen und Sportlern – 19 Walker genossen die Eifellandschaft über zehn Kilometer – an diesem Tag etwas geringer ausfiel als in den Vorjahren, war für Helmut Hoff und sein 70-köpfiges Helferteam kein Beinbruch, weil der Termin in diesem Jahr schlicht unglücklich lag: „Letzten Samstag Mützenich, Mittwoch Simonskall, Freitag Rohren, heute Konzen und morgen Derichsweiler – das war vielen Hobbysportlern etwas viel“, ist Helmut Hoff überzeugt.

Das sehr aktive Run- und Walkteam des TV Konzen, das den Mittsommernachtslauf organisatorisch weitgehend alleine stemmte, sieht nun dem nächsten großen Ereignis entgegen – dem Monschau Marathon am zweiten August-Wochenende, wo dann aber wieder der große TV Konzen mit allen seinen Abteilungen eingebunden ist.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert