Strauch - Mitglieder und Unterstützer stemmen viele sportliche Aktivitäten

WirHier Freisteller

Mitglieder und Unterstützer stemmen viele sportliche Aktivitäten

Letzte Aktualisierung:
16837441.jpg
Die „Herren 30“ des TC Blau-Weiß Strauch durften in der abgelaufenen Saison erstmals einen Aufstieg feiern und wurden dafür bei der Jahreshauptversammlung geehrt. Foto: Ellen Schmitz

Strauch. Die Erste Vorsitzende des Tennisclubs Blau-Weiß Strauch, Doris Wilde, eröffnete kürzlich die 38. Jahreshauptversammlung des Vereins. Nach der Begrüßung der Mitglieder und des Ehrenmitgliedes Uli Breuer übergab sie das Wort an die Geschäftsführerin.

Birgit Harth verlas den Geschäftsbericht 2017 und bedankte sich bei allen Mitgliedern und sonstigen Helfern wie Eltern und Partnern der Spieler, die sich in ihrer Freizeit für den Verein engagiert hatten. Der Verein hofft auf weitere Unterstützung, um Aktivitäten und Aktionen reibungslos durchführen zu können.

Es folgte der Sportbericht, der von Manuela Henn als Sportwartin vorgetragen wurde. Im Sommer 2017 wurden insgesamt sieben Mannschaften gemeldet, die sich in fünf Erwachsenen- und zwei Jugendmannschaften aufteilten. Bei den Jugendlichen gab es am Ende der Saison einen Klassenerhalt und einen Aufstieg zu verzeichnen. Bei den Erwachsenen gab es leider einen Abstieg neben vier Klassenerhalten – davon drei zweite Plätze. Die Juniorinnen mit Jana und Sina Breuer, Gina Harth, Marina Esser, Marina Fücker und Zoe van Rueden schafften zum wiederholten Male einen Aufstieg in Folge. Im Rahmen der Jugendversammlung am 20. April wurden die Juniorinnen geehrt.

Für den Winter 2017/2018 wurden ebenfalls sieben Mannschaften gemeldet – davon aber nur eine Mannschaft im Jugendbereich. Am Ende der Saison stiegen zwei Mannschaften ab, fünf Mannschaften freuten sich über den Klassenerhalt.

Besonders freuen konnten sich die „Herren 30“ des TC, die erstmalig einen Aufstieg feiern durften. Den Aufstieg erkämpft haben sich Tom Liebreich, Sascha Stiel, Manni Esser, Thommy Breuer, Christoph Harth, Damian Rhie, sowie Michael Schiffers als Wahlspieler. Die „Herren 30“ wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung geehrt.

Clubmeisterschaft und Eifelcup

Die Clubmeisterschaft 2017 wurde vom 1. Juli bis 16. September in fünf Jugend- und acht Erwachsenenkategorien ausgetragen. Insgesamt gab es weit über 100 Anmeldungen. Auch der Eifelcup 2017 wurde in Strauch ausgetragen – hier spielten neben dem TC BW Strauch noch der TC Roetgen, der TC Simmerath und der TC Vossenack. Weiterhin fanden 2017 ein Pfingst-Mixed-Turnier sowie diverse Trainingscamps auf der Tennisanlage in Strauch statt.

Kassiererin Ellen Schmitz präsentierte das positive Geschäftsergebnis 2017. Der Verein hatte 2017 insgesamt 193 Mitglieder, davon 58 Jugendliche und 135 Erwachsene. Die ordnungsgemäße Führung der Kasse wurde durch Doris Liebreich und Margot Schmitz bestätigt.

Im Anschluss wurde zu den turnusmäßigen Vorstandswahlen übergegangen. In ihren Ämtern bestätigt wurden Doris Wilde, Birgit Harth, Manuela Henn sowie Silvia Esser. Als neue Kassenprüfer wurden Guido Jansen und Achim Lutterbach gewählt.

Im Ausblick auf das kommende Jahr wurde auf die wichtigsten Vorhaben, wie Pfingst-Mixed-Turnier am 21. Mai und die Clubmeisterschaft, die am 1. Juli starten wird, hingewiesen. Des Weiteren wurde berichtet, dass sich die Bemühungen um einen neuen Platzwart sehr schwierig gestalten. Doris Wilde dankte allen Helfern und Vorstandskollegen für die rege Mitarbeit, ehe sie die Versammlung schloss.

 

Die Homepage wurde aktualisiert