Einruhr - Mit eingebautem Kuddelmuddel: „Drei heiße Bräute machen Beute”

WirHier Freisteller

Mit eingebautem Kuddelmuddel: „Drei heiße Bräute machen Beute”

Von: vju
Letzte Aktualisierung:
theater-ein-bu
Die Laienschauspieler in Einruhr freuen sich auf die Premiere ihre Kriminalkomödie am Samstag, 12. Dezember. Foto: Vera Junker

Einruhr. Die Lachmuskeln können sich schon einmal freuen: Das Laientheater Einruhr präsentiert auch in diesem Jahr Heiterkeit in der Weihnachtszeit. Die Kriminalkomödie „Heiße Bräute machen Beute” von Rolf Salomon bietet ein wahres „Kuddelmuddel”.

„Ja wir sprechen alle eine andere Sprache”, erklärt der Mitwirkende Horst Stoff. Egal ob auf polnisch, französisch oder italienisch - dass was sich Vivienne (Sabine Breuer), Hedwig (Nicole Porsche) und Lisbeth (Carmen Quattelbaum) vorgenommen haben, läuft gründlich aus der Bahn.

Die Drei überfallen eine Bank und müssen feststellen: Nicht nur ohne Geld ists schwer, sondern auch mit zuviel. Gefüllte Müllsäcke, die aber auf keinen Fall in die Tonne dürfen, sorgen für Dispute zwischen Bankräuberin Vivienne und Ehemann Erwin (Michael Wolgarten).

Auch das Tatwerkzeug, ein mit Namenszettel versehener Schneidbrenner, sorgt für bren(n)zlige Situationen, denn der durchaus liebenswürdige Polizeikommissar Stefan Scholz (Horst Stoff) bringt diesen ahnungslos zurück.

Der Probleme genug, könnte man meinen, doch die immer neugierige Nachbarin (Brigitte Breuer) und ein gewiefter italienischer Mafioso (Richard Niesen) sorgen für weitere spannende und lustige Momente. Damit niemand die Orientierung im ganzen Chaos verliert, werden die Schauspieler von den beiden Souffleuren Jessica Breuer und Jürgen von der Weiden unterstützt. Für die Technik ist Gerion Breuer zuständig.

Karten ab Sonntag

Seit Ende August schon, wird in Einruhr fleißig geprobt bis zur Premiere am 12. Dezember um 19 Uhr im Eifelhaus bleibt noch ein wenig Zeit. Doch die heiße Phase wird endgültig mit dem am 29. November startenden Vorverkauf eingeläutet. Karten für die Samstagsvorstellung, sowie für die Sonntagsvorstellung (19 Uhr) sind von 11 bis 13 Uhr im Tourismusbüro Einruhr erhältlich. Auch am Samstag, 5. Dezember, können dort noch Karten erworben werden. Danach bei Doris Braun, 02473 769, und an der Abendkasse.

Zur Generalprobe am 11. Dezember um 19 Uhr sind alle Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren kostenlos eingeladen. Erwachsene sind an diesem Tag auch willkommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert