Nordeifel - Mit der Tourismuswerkstatt fit für die Zukunft bleiben

Weltmeisterschaft Weltmeister WM Pokal Russland Fifa DFB Nationalmannschaft

Mit der Tourismuswerkstatt fit für die Zukunft bleiben

Letzte Aktualisierung:
17012445.jpg
Das touristische Angebot handhabt jeder Betrieb anders. Damit die Kompetenz vertieft wird, können ab sofort entsprechende Workshops belegt werden. Foto: Patrick Schmidde
17012442.jpg
Die Partner der Werkstatt freuen sich über den Beginn des Projekts. Foto: Alexander Pallmer

Nordeifel. Die Tourismusorganisationen Monschauer Land-Touristik, Nordeifel Tourismus GmbH und Rureifel-Tourismus setzen seit Januar 2018 ein gemeinsames Förderprojekt um: die Tourismuswerkstatt Eifel. Das Projekt hat eine Laufzeit von insgesamt drei Jahren.

Es geht darum, die touristischen Akteure in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel mit einem Angebot an touristisch relevanten Seminaren und Workshops fit für die Zukunft zu machen, damit sie marktfähig sind und bleiben. Dies wird aufgrund des Wettbewerbs der Urlaubsregionen untereinander und der steigenden Gastansprüche immer wichtiger. Als weitere Projektpartner sind die Kreise Euskirchen und Düren, der DEHOGA Nordrhein und die IHK Aachen beteiligt.

Vertiefung

Die Zielgruppen der Tourismuswerkstatt Eifel sind alle Dienstleister, die mit Touristen in der Region in Kontakt kommen. Angefangen bei Übernachtungsbetrieben und Gastronomie, Vereinen mit Gästekontakt, Ausflugszielen, Sehenswürdigkeiten und Freizeiteinrichtungen sowie Einzelhandel, Funktionalpartnern (Kommune, Kreis, Nationalpark, Naturpark) bis hin zu Gästeführern und Mobilitätsdienstleistern.

Das erste Seminar der Tourismuswerkstatt Eifel startete am 11. Juni mit dem Thema „Neues Pauschalreiserecht ab 1. Juli im Inlandstourismus“. Mit dem Seminarangebot werden die Kompetenzen der touristischen Akteure in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel in den Bereichen Fremdsprachen, Onlinemarketing, Service und Recht gestärkt. Zur Vertiefung der Kenntnisse über das regionale Angebot werden außerdem organisierte Rundfahrten zu Ausflugszielen in der Region angeboten.

Die Referenten sind Experten aus Tourismus und Wirtschaft, die langjährige Berufserfahrung und einen engen Praxisbezug zu den Tätigkeiten der Seminarteilnehmer haben.Die Seminare der Tourismuswerkstatt Eifel werden allesamt zu günstigen Konditionen angeboten und ortsnah an verschiedenen Seminarorten in der NRW-Eifel stattfinden.

Seminare auch online buchbar

Neben dem neu geschaffenen Angebot wird auch über das sonstige bestehende Weiterbildungsangebot Dritter informiert. Dazu gehören die Angebote der Volkshochschulen, IHK Aachen, DEHOGA Nordrhein, Eifel Tourismus GmbH, Nationalparkforstamt Eifel, Service Qualität Deutschland, Eifel Vital und Vogelsang IP. Der Flyer mit dem aktuellen Seminarangebot liegt ab sofort bei allen Partnern, in den Tourist-Informationen und Rathäusern der Kommunen aus.

Interessierte können Informationen auch auf der neuen Homepage unter www.tourismuswerkstatt-eifel.de abrufen und ihre Wunschseminare online buchen. Im Jahr 2019 und 2020 werden pro Jahr weitere 15 bis 20 Seminare und Workshops angeboten. Die Seminarinhalte sollen im weiteren Verlauf auch online als E-Learning-Modul zur Verfügung gestellt werden. Darüber hinaus wird es einen Baustein zum Thema „Familienfreundlichkeit“ sowie eine Gästeführer-Schulung geben.

 

Die Homepage wurde aktualisiert