Mit 40 Schlägen zum Hahnenkönig

Von: fm
Letzte Aktualisierung:
6335949.jpg
Auf den Schultern seiner Mitstreiter ließen sich Stefan Jakobs und Linda Hansen von allen Gästen in der Vereinshalle feiern. Foto: Franz Mertens

Höfen. Mit dem Hahneköppen und dem Königsball am Dienstag klang die Höfener Kirmes aus. Ehe am Abend mit Königsball und Begraben der Kirmes die Feierlichkeiten zu Ende gingen, ermittelte der Hahne-Club seinen neuen Vereinsmeister und seinen neuen König in der Vereinshalle.

Dabei waren die Clubmitglieder keineswegs unter sich. Zuschauer aus dem ganzen Dorf hatten sich in der Halle eingefunden, um die Entscheidung über den neuen Vereinsmeister und Hahnenkönig aus nächster Nähe zu verfolgen. Das Rennen um die Vereinsmeister war bereits nach fünfunddreißig Schlägen entschieden. Albert Prümmer setzte sich erfolgreich gegen seine Konkurrenten durch. Beim anschließenden Kampf um die Königswürde traten zwölf Bewerber aus dem Hahne-Club an. Thomas Schmiddem moderierte den Wettkampf.

Wie in den letzten Jahren üblich bestimmte wieder das Losverfahren, in welcher Reihenfolge die Wettkämpfer auf die Bühne traten, um dem Hahn den entscheidenden Schlag zu versetzen. Britta Krutt, die Partnerin des letztjährigen Hahnenkönigs, zog die Lose. Die zwölf Bewerber um die neue Königswürde gingen die Sache sehr beherzt an. Bereits nach vierzig Schlägen war die Entscheidung gefallen. Stefan Jakobs trat die Nachfolge von Michael Mießen an. Seine Clubmitglieder feierten ihn und seine Partnerin Linda Hansen auf der Bühne. Auch aus dem Publikum im Saal kam starker Beifall auf, als Stefan Jakobs das Ringen um die neue Königswürde für sich entschieden hatte. Bis zum gemeinsamen Festzug und dem Königsball feierte man in der Vereinshalle die neuen Majestäten gebührend.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert