Mehr Unfalltote in Aachen, weniger im Kreis

Von: re/udo
Letzte Aktualisierung:

Aachen. Mit einem starken Rückgang bei den Unfalltoten liegt der Kreis Aachen deutlich über dem Landestrend. Nach acht Verkehrstoten im ersten Halbjahr 2008 registrierte die Polizei in den ersten sechs Monaten 2009 drei (minus 62,5 Prozent, NRW: minus 14 Prozent).

Insgesamt gab es 2008 zwischen Baesweiler und Monschau 15 Unfalltote, 2007 waren es elf, 2006 waren es 13 und 2005 neun.

In Aachen ist die Zahl der Unfalltoten stark gestiegen: Starben in den ersten sechs Monaten 2008 drei Personen, waren es im ersten Halbjahr 2009 sechs.

Polizeisprecher Paul Kemen betont, dass Halbjahresstatistiken „stets das Risiko beinhalten, dass kurzfristige Ausschläge ein falsches Gesamtbild am Ende des Jahres erwarten lassen”. Wobei die Zahlen in Aachen seit Jahren steigen: 2005 und 2006 gab es jeweils vier Verkehrstote zu beklagen, 2007 waren es sechs und 2008 neun.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert