Mehr als 60 geöffnete Türen bei Ateliertagen

Von: ag
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Zahlreiche Künstler öffnen von Freitag, 15. September, bis Sonntag, 17. September, im Rahmen der Eifeler Ateliertage ihre Räume, um die Vielfalt der künstlerischen Aktivitäten in der Region zu zeigen und Kunstinteressierten die Gelegenheit zu geben, sie persönlich kennenzulernen.

Peter Sußner öffnet seine ArteScienza-Kunstfabrik, Dreistegen 1 in Monschau, am Freitag von 12 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag jeweils von 12 bis 18 Uhr. Gastkünstler sind Ralf Buchholz (Collagen), Sabine Jacobs (Plastiken) sowie Dirk Schulte und Lothar Galle (Musik und Lyrik).

Anke Burchardt-Sánchez präsentiert ihre Textilkunst am Freitag von 17 bis 20 Uhr, am Samstag von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr in Simmerath an der Friedhofstraße 7.

Petra Heggen zeigt an allen drei Tagen jeweils von 13 bis 18 Uhr intuitive Prozessmalerei in Monschau, Stadtstraße 1-3. Ihr Gast ist Werner Kramer (Abstrakte Malerei).

Helga Wagenknecht (Informelle Malerei) öffnet ihre Räume in Rohren, Dröft 30, nach Vereinbarung unter Telefon 02472/ 5033.

Edith Bachmann präsentiert ihre gegenständliche und abstrakte Malerei Samstag und Sonntag von 12 bis 18 Uhr an der Wilhelmstraße 4a in Roetgen.

Renate Magrean (Abstrakte Acrylmalerei) öffnet ihr Atelier an der Neustraße 7 in Roetgen am Freitag von 17 bis 20 Uhr sowie Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Hannah Stollenwerk (Scetchbooks/Portraits) zeigt ihre Werke Freitag und Samstag von 11 bis 19 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr im Haus Seeblick, Monschauer Straße 55 in Schmidt.

Die Internationale Kunstakademie in Heimbach, Hengebachstraße 48, öffnet am Samstag von 14 bis 19 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr. Gäste sind Willi Filz (Fotografie), Beatrix von Bock (Druckgrafik), Doris Maile (Malerei) und Bernhardine Schippers (Video/Fotografie).

Siegfried Victor (Surreal/Illustration) zeigt seine Werke in Heimbach-Hasenfeld, Tannenweg 8, am Samstag von 14 bis 18 Uhr und Sonntag von 11 bis 17 Uhr.

Zwischen Mechernich und Prüm öffnen mehr als 60 Ateliers ihr Türen. Gestartet sind die Eifeler Ateliertage bereits am 3. September mit einer Gruppenausstellung im Kunst-Forum Eifel in Gemünd. Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind freitags, samstags und sonntags von 13 bis 18 Uhr.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert