Lions Club hat einen neuen Präsidenten

Letzte Aktualisierung:
8196774.jpg
Von li. Prof. Dr. Müller-Böling, in der Mitte Dr. Albert, der neue Präsident, re Achim Pröpper, Vize-Präsident.

Nordeifel. Ein Jahr lang hat Prof. Dr. Detlef Müller-Böling den Lions Club Monschau geleitet. Jetzt war es an der Zeit, die Geschicke des Clubs an seinen Nachfolger, Dr. Ulrich Albert, zu übergeben, symbolisiert durch das Anstecken der Präsidentennadel.

Das Wetter hatte es gut gemeint. Bei hochsommerlichen Temperaturen hatten sich zahlreiche Clubmitglieder mit ihren Ehefrauen in Monschau zur Verabschiedung des scheidenden und zur Amtseinführung des neuen Präsidenten eingefunden.

Ziele und Schwerpunkte

In seiner kurzen Ansprache bilanzierte der scheidende Präsident noch einmal das vergangene Jahr, bedankte sich bei den Mitgliedern des Vorstandes für die vertrauensvolle und konstruktive Mitarbeit und wünschte seinem Nachfolger eine glückliche Hand bei der Führung des Clubs.

Der neue Präsident würdigte die Verdienste seines Vorgängers und wies darauf hin, wie viel Zeit und Mühen notwendig seien, einen Lions Club ein ganzes Jahr zu führen. Auch wenn, so Dr. Albert, der „Ruhestand“ von Herzen gegönnt sei, so trage der scheidende Präsident doch weiterhin im Club Verantwortung und sein Rat sei gefragt. Dann umriss Dr. Albert die Ziele und Schwerpunkte seiner Präsidentschaft: Das Leitmotiv der Organisation – we serve – wir dienen – auch auf immaterielle Hilfen auszudehnen, die Kontakte zu befreundeten Clubs weiter zu intensivieren und neue Ideen für Clubaktivitäten zu kreieren, das habe er sich auf die Fahne geschrieben.

Lionsfreunde, so der neue Präsident, würden in besonderer Weise Verantwortung für die Gesellschaft tragen. „Wir können nicht alles tun, aber was wir können, das sollten – oder besser – werden wir auch tun.

Die Präsidentschaft währt jeweils ein Jahr. Neuer Vize-Präsident ist Achim Pröpper, der im kommenden Jahr das Präsidentenamt antreten wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert