Kunstrasen-Sanierung wird deutlich teurer

Von: hes
Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Die notwendige Sanierung des Kunstrasenplatzes in Roetgen wird deutlich teurer als erwartet. Wie die Gemeindeverwaltung nun im Rat mitteilte, habe das Gutachten eines beauftragten Planers ergeben, dass die Kosten rund 100.000 Euro höher lägen als seinerzeit im Haushalt veranschlagt, berichtete Dirk Meyer von der Verwaltung.

Der Rat hatte bei den Beratungen für den Etat 2013 vor einigen Monaten 250.000 Euro für die geplante Sanierung angesetzt. CDU-Ratsmitglied Wolfgang Schruff wunderte sich, dass beim Bau des Platzes vor zehn Jahren eine Haltbarkeit von 30 Jahren verheißen worden, die Erneuerung aber nun schon notwendig sei. „Unser Platz war damals ein Prototyp, der mit heutigen Plätzen auch in puncto Haltbarkeit nicht zu vergleichen ist“, erläuterte Dirk Meyer. Der Fachausschuss wird sich in seiner nächsten Sitzung mit dem Thema befassen.

Leserkommentare

Leserkommentare (2)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert