Strauch - Kleine Mosaiksteine für Möbel im neuen Haus

Staukarte

Kleine Mosaiksteine für Möbel im neuen Haus

Von: breu
Letzte Aktualisierung:

Strauch. Unter dem Leitthema „Im Farbenrausch. Buntes zwischen Himmel und Erde” haben die Kinder der Kindertagesstätte „Kletterkiste”, gemeinsam mit ihren Erzieherinnen bereits im Herbst angefangen, sich mit Farben, Formen und berühmten Künstlern zu beschäftigen.

„Kunst ist Sehen und sich mit Gesehenem auseinandersetzen. Man könnte sie auch eine andere Form der Sprache nennen. Sie spricht in Bildern und bildnerischen Objekten zu uns”, heißt es in einem Brief an die Eltern. Im Laufe der letzten Monate entstand in dieser Hinsicht eine Vielfalt von Kunstwerken.

Dinge, wie die Wirkung einer gelben Banane auf einem gelben, einem bunten oder einem schwarzen Hintergrund wurden seit Herbst in der Kindertagesstätte erforscht. Außerdem lernten die Kinder, was passiert wenn Farben gemischt werden und wie aus einem Zuckerstückchen und einem Farbtropfen ein bunter Farbstern im Wasser entsteht.

Die Erzieherinnen stellten den Kindern Arbeiten von berühmten Künstlern wie Friedensreich Hundertwasser, Paul Klee, Pablo Picasso, Vincent van Gogh und Joan Miro vor und ließen ihre Schützlinge deren Bilder nachmalen. Auch Kandinsky und seine Farb- und Maltechnik sind den Kleinen dank des Projektes ein Begriff.

Vernissage eröffnet

Beim Kindergartenfest am Samstag eröffnete die Leiterin Brigitte Palm eine ansprechende Ausstellung, die noch zwei Wochen im Kindergarten zu sehen ist und dann auf Reisen geht. Vom 14. Juni bis 28. Juni sind die Werke in der Filiale der Sparkasse in Strauch und vom 5. Juli bis zum 16. Juli im Rathaus in Simmerath zu sehen.

Neben der tollen Bilderausstellung und dem guten Wetter hatte das Kindergartenfest aber noch mehr zu bieten. Eine Rallye schickte Eltern und Kinder ins Dorf, um an drei Stationen Farben und Formen zu finden, die dann gesammelt wurden oder mit denen gespielt werden konnte.

Das reichhaltige Mittagsbüffet war, wie auch die Veranstaltung selbst, ebenfalls mit bunten Zutaten hergerichtet.

Außerdem konnten die Gäste unschwer erkennen, dass mit den Baumaßnahmen des neuen Gebäudes bereits begonnen wurde, denn hinter einem Bauzaun um die ehemalige Spielwiese herum sind bereits die Fundamente ausgehoben.

Da aus finanziellen Gründen mit den vorhandenen Möbeln in das neue Gebäude eingezogen werden muss, hatte der Förderverein der KiTa eine besondere Idee. Für wenig Geld konnten die Gäste kleine Mosaiksteine erwerben, die farblich auf bestimmte Buchstaben abgestimmt waren. Mit den so erworbenen Steinchen werden die Kinder demnächst ein großes Mosaik erstellen. Darauf werden der Schriftzug und das Logo der KiTa zu sehen sein.

Dieses Mosaik soll in die Fassade des neuen Domizils eingearbeitet werden. Das eingenommene Geld soll dann als Grundstock für neue Möbel verwendet werden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert