Konzen - Kleine Forscher entdecken sich und die Welt

Kleine Forscher entdecken sich und die Welt

Letzte Aktualisierung:
familienzentrumbild
Seit August 2008 hat das Familienzentrum in Konzen seine Türen auch für die Kleinsten geöffnet, die Einrichtung bietet Eltern mit Kindern im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt eine Betreuung in eine ihrer vier altersgemischten Gruppen an.

Konzen. Seit dem 1. August 2008 gilt in den Kindertageseinrichtungen das neue „Gesetz zur frühen Bildung und Förderung von Kindern”, kurz: Kinderbildungsgesetz oder auch KiBiz genannt. Mit dem neuen Gesetz wird der Bildungsauftrag der Kindertageseinrichtungen gestärkt und ein deutlicher Ausbau der Betreuungsplätze für die unter Dreijährigen vorangetrieben.

Auch für das Familienzentrum Konzen hieß es deshalb zum 1. August 2008: Wir öffnen unsere Türen auch für die Kleinsten, das heißt das Familienzentrum bietet Eltern mit Kindern im Alter von vier Monaten bis zum Schuleintritt eine Betreuung in einer ihrer vier altersgemischten Gruppen an.

Eine Gruppe richtet sich mit zehn Betreuungsplätzen an Kinder im Alter von vier Monaten bis drei Jahren, drei Gruppen mit je 25 Kindergartenplätzen gibt es für Kinder im Alter von drei Jahren bis zum Schuleintritt.

„Durch das Zusammenleben in altersgemischten Gruppen sammeln die Kinder im täglichen Umgang miteinander vielfältige Erfahrungen”, berichtet Leiterin Silke Bongard. In einer Atmosphäre des Angenommenseins, der Akzeptanz und der Wertschätzung erhalten die Kinder den Raum und die Zeit, miteinander und voneinander zu lernen und sich kontinuierlich weiter zu entwickeln.

Basis der Kindergartenarbeit bildet für alle Kindertageseinrichtungen des Kreises Aachen das Erziehungs- und Bildungskonzept „Auf dem Weg in die Welt von morgen & Bereits ab Zwei mit dabei” (www.kreisaachen.de). Lern- und Bildungsbereiche wie Alltagssituationen, das Spiel, künstlerisches Gestalten und Rhythmik, Kommunikation, Natur und kulturelle Umwelt, Körper und Gesundheit, Bewegungsförderung und Entspannung, Mathematische Grundlagen und logisches Denken ermöglichen den Kindern, altersgerechte Fähigkeiten und Kompetenzen auszubauen und sich weiterzuentwickeln.

Eltern, die Interesse an einer Kinderbetreuung im Familienzentrum Konzen haben, können derzeit zwischen drei verschiedenen Betreuungszeiten wählen: 7.30 bis 12.30 Uhr (25 Buchungsstunden), 7.30 bis 14.30 Uhr bzw. 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr mit Mittagspause zu Hause (35 Buchungsstunden) oder 7.30 bis 16.30 Uhr (45 Buchungsstunden). Familien, die eine wöchentliche Betreuungszeit von mehr als 45 Stunden benötigen, können diesen Bedarf in der Einrichtung anmelden.

Zurzeit wird der Betreuungsbedarf ab 16.30 Uhr durch eine Tagesmutter abgedeckt, die täglich bis 18.30 Uhr vier Kinder in den Räumlichkeiten des Familienzentrums betreut.

Eltern, die das Familienzentrum Konzen und seine Arbeit näher kennen lernen möchten, sind nach Absprache herzlich zu einem Besuch der Einrichtung eingeladen, eine Kontaktaufnahme ist unter 02472/1331 möglich. Anmeldungen für das Kindergartenjahr 2009/2010 sind noch bis zum 31. Januar möglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert