Kirchenchor-Jahr mit schönen und traurigen Momenten

Von: aj
Letzte Aktualisierung:
6696434.jpg
Der 1. Vorsitzende des Konzener Kirchenchors, Heinz-Hermann Palm (li.), zeichnete Klaus-Dieter Haas und Ferdi Huppertz (v. li.) für ihre langjährige Vereinstreue aus. Auch Chorleiter Helmut David (re.) gratulierte herzlich. Foto: Aline Jansen

Konzen. Der Kirchenchor St. Peter und Pankratius Konzen blickte am vergangenen Samstagabend im Rahmen des Cäcilienfestes auf ein bewegtes Jahr 2013 zurück, das neben vielen schönen Momenten von drei Todesfällen aktiver Mitglieder überschattet wurde.

Zunächst trafen sich die Sänger des Männerchores im Konzener Pfarrheim, um sich in gemütlicher Runde bei Kaffee und Kuchen für den Auftritt zu stärken. Gemeinsam wurde anschließend die Abendmesse besucht und musikalisch mitgestaltet.

Danach versammelten sich rund 35 aktive und inaktive Mitglieder zur Generalversammlung des Vereins in der Gaststätte „Achim & Elke“, um auf das vergangene Geschäftsjahr zurückzublicken. Eingeleitet wurde die Veranstaltung durch einen Liedbeitrag. Der 1. Vorsitzende, Heinz-Hermann Palm, freute sich, Ratsmitglied und CDU-Ortsvorsitzenden Micha Kreitz, Peter Jung als Ortskartellvorsitzenden und Chorleiter Helmut David begrüßen zu dürfen.

Pfarrer Karl-Heinz Stoffels ließ sich wegen anderer terminlicher Verpflichtungen entschuldigen. Nach der herzlichen Begrüßung wurde die Stimmung ernster, denn der Chor musste im vergangenen Jahr einige schwere Verluste verkraften. Neben zwei inaktiven Mitgliedern verstarben die aktiven Sänger und Stützen des Vereins Raimund Palm, Herbert Mertens und Karl Johnen. Diese Rückschläge wurden auch im Bericht von Klaus-Dieter Haas, seit 14 Jahren Geschäftsführer, deutlich, denn das alljährliche Sommersingen und die Wanderung ließ man aufgrund der Trauerfälle einvernehmlich ausfallen.

Kirchliche und weltliche Anlässe

Doch es konnte auch auf erfreulichere Dinge geblickt werden. Der Terminkalender war reichlich gefüllt. Der Chor begleitete die Fronleichnamsprozession und sorgte für die musikalische Untermalung einiger Messen. Außerdem konnten sehr erfolgreiche Auftritte beim Konzener Seniorenkarneval, beim GdG-Singen, das in Imgenbroich veranstaltet wurde, und bei der Mitgestaltung der Schubertmesse in Mützenich sowie bei runden Geburtstagen einiger Sänger verbucht werden. Der Ausflug führte in diesem Jahr nach Köln und in die Welt der Schmuggler, denn ein Besuch im Zollmuseum stand auf dem Programm.

Den folgenden Kassenbericht des Schatzmeisters Karl-Heinz Müller, der aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein konnte, übernahm Heinz Kreitz, der eigentlich Kassenprüfer des Vereins ist, und legte die Finanzsituation offen. Als Kassenprüfer war Bruno Call eingesprungen.

Er bestätigte nicht nur die Korrektheit des Berichtes, sondern lobte auch die akribische Arbeit, mit der sein Sängerkollege Belege sammelt und Finanztabellen erstellt. Nachdem der Vorstand einstimmig entlastet war, wurde der Vorschlag, einen zweiten Kassenprüfer zu wählen kurzer Hand in die Tat umgesetzt, auch wenn dieser Punkt eigentlich nicht im Programm vorgesehen war. Bruno Call wurde schließlich einstimmig gewählt.

Es folgte ein Grußwort des Chorleiters Helmut David, bevor es an der Zeit war, zwei verdiente Chormitglieder auszuzeichnen. Klaus-Dieter Haas erhielt die silberne Ehrennadel für 25-jährige aktive Mitgliedschaft. Ferdi Huppertz ist dem Verein schon seit 50 Jahren treu und bekam vom 1. Vorsitzenden die goldene Ehrennadel des Cäcilien-Verbandes im Bistum Aachen überreicht.

Nach einem weiteren Liedvortag zur Ehren der beiden Ausgezeichneten, bedankte sich Heinz-Hermann Palm bei seinen Vorstandskollegen für die gute und hoffentlich noch lange anhaltende Zusammenarbeit.

Anschließend klang der Abend in gemütlicher Runde und bei einer Diashow mit Vereinsfotos von den verschiedensten Anlässen aus den vergangenen Jahren aus.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert