BM Freisteller VIDEO

Kinderfilmreihe startet mit Wickie in Rott

Letzte Aktualisierung:
13798952.jpg
Film ab: Jugendpfleger Ralf Pauli, Michaela Linzenich, Brigitte Palm, Vanessa Huppertz, Claudia Vaaßen und Angelika Haub (v.l.) vom Kinderfilmteam werben für das Programm 2017. Foto: StädteRegion Aachen

Nordeifel. Die Kinderfilmreihe des Amtes für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen geht 2017 bereits in ihr 39. Jahr. Am kommenden Montag, 16. Januar, startet die Kinderfilmsaison im Jugendhaus Rott, Quirinusstraße 43, mit Brigitte Palm, Angelika Haub und „Wickie und die starken Männer“.

Aus organisatorischen Gründen kann die erste Filmvorführung nicht wie gewohnt am Mittwoch (18. Januar) im Druckereimuseum Weiss stattfinden.

Die Kosten betragen an allen Kinonachmittagen 2 Euro pro Person. Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 15.30 Uhr und enden gegen 18 Uhr. Insgesamt werden 2017 wieder neun Kinderfilme an fünf Orten gezeigt: jeweils montags im Jugendhaus Rott, dienstags im Pfarrzentrum Kalterherberg, mittwochs im Druckereimuseum Weiss, donnerstags im Sportheim des TSV Kesternich und freitags im Haus Loven in Roetgen.

„Einen spannenden und lustigen Spielfilm gemeinsam zu erleben und anschließend mit Bastel- und Spielaktionen ein wenig nachzuspielen macht Kindern auch heute noch viel Spaß“, sagt Ralf Pauli, Jugendpfleger beim städteregionalen Jugendamt.

„Dies ist vor allem ein Verdienst der Filmteams in Monschau, Roetgen und Simmerath, die sich immer wieder neue, kreative Sachen ausdenken, um jeden Kinobesuch zu einem kleinen Ereignis werden zu lassen.“ Pauli weiter: „Die Programmhefte und Plakate sind noch vor Weihnachten an die Kindergärten, Grundschulen und Rathäuser in Monschau, Roetgen und Simmerath versandt worden.“

Filmworkshop im Oktober

„Und natürlich kann man bei mir auf Anfrage ein Programmheft kostenfrei erhalten“, ergänzt Claudia Vaaßen, zuständige Mitarbeiterin im Jugendamt. Vaaßen hatte sich bereits Mitte 2016 mit den örtlichen Teams zusammengesetzt und geeignete Filme von der Clubfilmothek der Jugend ausgewählt. „Dabei konnten wir von den langjährigen Erfahrungen einzelner Helferinnen profitieren, die viele Filme kennen und wissen, was bei den Kids ankommt.

Im Oktober gibt es außerdem ein ganz besonderes Highlight: einen Filmworkshop. Auf diese Weise möchte das Team des Monschauer Internet-Fernsehsenders Mon TV und der Playfour Media Group Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren eine Möglichkeit geben, das Film- und Mediengeschäft aktiv kennenzulernen. Konkret geschieht dies in Form eines eigenen kleinen Magazins, das an einem Tag während eines Workshops entsteht. Das fertige Magazin wird dann von Mon TV auf den eigenen Kanälen bei Facebook, Youtube sowie im Livestream auf der Mon TV-Internetseite abrufbar sein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert